Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 243 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 243.
  1. Schutzverzeichnis A Aedermannsdorf (pdf, 515KB) Aeschi (pdf, 508KB) Aetingen (Buchegg) (pdf, 852KB) Aetigkofen (Buchegg) (pdf, 438KB) B Balm bei Günsberg (pdf, 296KB) Balm bei Messen (Messen) (pdf, 56
  2. ADSO 25, 2020 ADSO 24, 2019 Vorwort, von Stefan Blank und Pierre Harb (pdf, 558KB) Zwei römische Brandgräber in Flumenthal, von Simone Mayer, mit Beiträgen von Sabine Deschler-Erb, Viera Trancik Petit
  3. Susan von Sury-Thomas, CVP, Präsidentin Die Sozial- und Gesundheitskommission hat folgenden Sachbereich: Gemeinde- und Sozialwesen, öffentliche Fürsorge, Gesundheit, Heimwesen, Heim- und Spitalbauten.
  4. Hugo Schumacher, SVP, Präsident Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission hat folgenden Sachbereich: Umweltschutz; Natur- und Heimatschutz; Verkehr; Energie; Bau inkl. Tief- und Verwaltungsbauten; R
  5. Johanna Bartholdi, FDP, Präsidentin Die Justizkommission ist sowohl Aufsichts- als auch Sachkommission. Ihr Aufsichtsbereich umfasst alle Justizorgane und die Amtschreibereien. Als Sachkommission hat
  6. Unter dem Namen „Interkantonale Polizeischule Hitzkirch“ (IPH) errichten und betreiben die Konkordatsmitglieder für die deutschsprachige Grundausbildung und Weiterbildung von Angehörigen ihrer Polizei
  7. Partei: CVP Amtei : Olten-Gösgen Geboren: 31.7.1990 Beruf: Mutter und Hausfrau Im Rat seit: 2020 Kommission(en): JUKO Adresse: Mühlefeld 11 5015 Erlinsbach SO Telefon, Fax: Handy: 079 791 20 02   E-Ma
  8. AKTUELL: Die Museen sind ab 12. Mai 2020 zu den ordentlichen Öffnungszeiten, jedoch mit gewissen Einschränkungen, wieder geöffnet. Wir tun unser Bestes, um Ihnen ein tolles Erlebnis bieten zu können u
  9. 72'400 Einwohner - 26 Gemeinden 29 Mandate - 7 FDP, 6 SP, 6 CVP, 6 SVP, 2 Grüne, 1 EVP, 1 glp Partei Name Vorname Adresse Ort SP Ammann Markus Kienbergstrasse 11 4600 Olten SVP Borner Matthias Kreuzst
  10. Am 27. Juni 2011 hat das Exekutivkomitee der UNESCO in Paris 111 Pfahlbau-Fundstellen rund um die Alpen als Weltkulturerbe anerkannt. Darunter sind auch zwei Fundstellen aus dem Kanton Solothurn: Die