Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 408 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 408.
  1. Klug ist, wer mit Holz feuert. Der Brennstoff Holz ist nah und wächst in unseren Wäldern dauernd nach. Zudem ist er CO 2 neutral -  er bindet während des Wachstums gleich viel Kohlenstoff, wie er bei
  2. Jeder Landwirtschaftsbetrieb mit einer Feldspritze braucht Zugang zu einem gesetzeskonformen Füll- und Waschplatz. Besteht auf dem Betrieb kein geeigneter Platz, bestehen drei Möglichkeiten: Nutzung b
  3. Bei der Zubereitung von Spritzbrühen sowie beim Befüllen und Reinigen von Spritz- und Sprühgeräten darf es nicht zu ungewollten Einträgen von Pflanzenschutzmitteln (PSM) in Oberflächengewässer oder in
  4. Um Gewässerverschmutzungen vorzubeugen, muss der Füll- und Waschplatz deshalb befestigt, dicht und ausreichend gross sein sowie korrekt entwässert werden. Für die Entwässerung eignen sich verschiedene
  5. Alljährlich übermitteln die Gemeinden dem Amt für Umwelt die umweltrelevanten Daten. Dazu stehen Online-Formulare zur Verfügung.  Erhebung Siedlungsabfälle Für diese Erhebung steht das gleiche Formula
  6. Partei: CVP Amtei: Olten-Gösgen Geboren: 07.03.1991 Beruf: Projektleiter Oneline/E-Commerce Im Rat seit: 2016 Kommission(en): BIKUKO Adresse: Käppelistr. 56 4600 Olten Telefon, Fax: P: 079 715 62 11 G
  7. 72'400 Einwohner - 26 Gemeinden 29 Mandate - 7 FDP, 6 SP, 6 CVP, 6 SVP, 2 Grüne, 1 EVP, 1 glp Partei Name Vorname Adresse Ort SP Ammann Markus Kienbergstrasse 11 4600 Olten SVP Borner Matthias Kreuzst
  8. Lange bevor der Klimawandel und seine Folgen in aller Munde waren, haben Pflanzen und Zugvögel bereits angefangen, sich an die veränderten ökologischen Bedingungen anzupassen. So beginnen Pflanzen und
  9. Abfallunterricht Schulen im Einzugsgebiet der KEBAG und Kelsag können vom kostenlosen Abfallunterricht - erteilt durch Umweltlehrpersonen von Pusch (praktischer Umweltschutz Schweiz) - profitieren. We
  10. An der Informationsveranstaltung "Wasser in den Gemeinden" des Amtes für Umwelt werden Fragen rund um die Siedlungsentwässerung und den Gewässerschutz auf kommunaler Ebene diskutiert. Der Anlass richt