Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 83 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 83.
  1. Jedermann ist zur Anzeige einer Straftat berechtigt, die von Amtes wegen zu verfolgen ist. Ist eine Tat nur auf Antrag zu verfolgen, können nur Personen die Bestrafung beantragen, die durch die Straft
  2. Ist der Sachverhalt eingestanden oder anderweitig ausreichend geklärt, kann die Staatsanwaltschaft Freiheitsstrafen bis 6 Monate, Geldstrafen bis 180 Tagessätze, gemeinnützige Arbeit und Bussen in ein
  3. Zu Beginn der Strafuntersuchung ist die Akteneinsicht grundsätzlich nur eingeschränkt möglich. Die vollständige Akteneinsicht wird jedoch spätestens bei Abschluss der Strafuntersuchung gewährt.   zurü
  4. Wird eine beschuldigte Person nicht bereits privat verteidigt, muss die Staatsanwaltschaft in gewissen Fällen für sie einen Anwalt/eine Anwältin bezeichnen, der/die im kantonalen Anwaltsregister einge
  5. Sie dürfen in jedem Stadium des Verfahrens eine/n Verteidiger/in beiziehen. Die Verteidigung von beschuldigten Personen ist Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten vorbehalten. Die Verfahrensleitung ents
  6. Ja, es sind Ausweispapiere und die erhaltene Vorladung mitzubringen. Es empfiehlt sich zudem, allfällige Beweismittel mitzubringen.   zurück zu den Fragen Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Sta
  7. Aufgabe der Polizei ist es in erster Linie, die Personalien der verdächtigen Person zu ermitteln und den Sachverhalt soweit abzuklären, dass eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft eingereicht we
  8. Ja, Sie haben eine Erscheinungspflicht. Wird einer Vorladung unentschuldigt nicht Folge geleistet, kann eine Vorführung durch die Polizei erfolgen. Triftige Entschuldigungsgründe sind der Staatsanwalt
  9. A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ochsenbein Michael, CVP Amtei: Bucheggberg-Wasseramt Bahnweg 5, 4542 Luterbach Oser Stefan, SP Amtei: Dorneck-Thierstein Mühleweg 12, 4112 Flüh Seit
  10. Wir sind die Stabsstelle des Parlaments und bilden das Scharnier zwischen Parlament und Verwaltung; wir unterstützen, beraten, organisieren für den Kantonsrat, kooperieren mit Regierung und Verwaltung