Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 1063 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 1063.
  1. Die Tierverkehrskontrolle umfasst die Registrierung von Tierhaltungen und Tieren sowie deren Kennzeichnung und Meldungen über Standortänderungen. Die Tierverkehrskontrolle ist wichtig für eine effizie
  2. Spezielle Zusammenarbeitsformen wie die Betriebsgemeinschaft, die Betriebszweiggemeinschaft oder die ÖLN-Gemeinschaft müssen vom Amt für Landwirtschaft anerkannt werden. Betriebsgemeinschaft BG Zwei o
  3. Eine der Voraussetzungen zur Beitragsberechtigung für Direktzahlungen ist die Anerkennung als Betrieb bzw. als bewirtschaftende Person. Ganzjahresbetrieb in der Tal-, Hügel- und Bergzone Als Betrieb g
  4. Betriebs-, Flächen-, Tier- und Bewirtschaftungsdaten bilden die Basis für Entscheide und Massnahmen in verschiedenen Bereichen: Direktzahlungen Tierseuchenkasse Tierseuchenprävention und -bekämpfung T
  5. Die Direktzahlungen sind ein zentrales Element der Agrarpolitik. Mit der Agrarpolitik 2014–2017 hat der Bund das Direktzahlungssystem auf eine neue Basis gestellt. Die gemeinwirtschaftlichen Leistunge
  6. Was bedeutet Humusbilanz und Humusbilanz-Tool? Humusbilanzen sind einfache Methoden zur Beurteilung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung im Hinblick auf die Erhaltung der Bodenqualität (Bodenfruch
  7. Humus – Teil eines natürlichen Kreislaufs Als Humus wird die Gesamtheit der abgestorbenen organischen Substanz des Bodens bezeichnet. Die Herkunft der Ausgangsstoffe sind pflanzlicher, tierischer und
  8. Was sind die Ziele? Humusaufbau auf Ackerböden fördern bzw. einen hohen Humusgehalt erhalten Bodenfruchtbarkeit nachhaltig sicherstellen Sensibilisierung der Landwirte und Landwirtinnen für die Themat
  9. Das kantonale Ressourcenprogramm «Humusbewirtschaftung in der Landwirtschaft» wurde im August 2017 erfolgreich gestartet. Das Projekt dauert sechs Jahre und endet für die teilnehmenden Betriebe 2023. 
  10. Biodiversitätsbeiträge werden für die Förderung und den Erhalt der natürlichen Artenvielfalt und der Vielfalt von Lebensräumen ausgerichtet. Mit der Anlage von Biodiversitätsförderflächen (bis 2013: ö