Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 581.
  1. Kanton Solothurn in Zahlen 2023 Die Neuauflage der Broschüre Kanton Solothurn in Zahlen 2023 ist erschienen und kann ab sofort bestellt werden. Mehr Wohnbevölkerung per 31.12.2023 Wohnbevölkerung per
  2. Kantonale Daten Bevölkerungszahlen (Statistikdienst AFIN) Bevölkerungsentwicklung (Statistikdienst AFIN) Bevölkerungsstruktur (Statistikdienst AFIN) Bevölkerungsprognosen (Statistikdienst AFIN) Konfes
  3. Online-Selbstcoaching und -Kurs Online-Kurs Stressfit , Aufwand ca. 3-4 Std. Bei Stressfit erhalten Sie fundierte Informationen wie Stress überhaupt entsteht. In kurzen Übungssequenzen lernen Sie, wie
  4. GERES RREG ist die Plattform für das virtuelle kantonale Einwohnerregister kEWR. Damit wird die verwaltungsweite Koordination des Bereiches Registerdaten zusammen mit den Gemeinden und den öffentlich-
  5. Alle Angestellten der Verwaltung, der kantonalen Schulen, der Gerichte, der kantonalen Anstalten, den selbständigen Institutionen und des kantonalen Polizeikorps (ohne die separat abgesicherten Angest
  6. Im Falle von Krankheit, die ein Fernbleiben von der Arbeit von mehr als 5 Kalendertagen zur Folge hat, ist der/die Mitarbeitende verpflichtet, dem/der direkten Vorgesetzten ein Arztzeugnis einzureiche
  7. Dieses Verzeichnis beinhaltet Informationen rund um die berufliche Grundbildung. A Absenzen und Arztzeugnis Arbeitsbewilligung und Aufenthaltsbewilligun g Arbeits- und Lernsituation (ALS) Arbeitszeit
  8. Ansprechstellen Im Kanton Solothurn sind die Einwohnergemeinden für die Sozialhilfe zuständig. Sie haben für diese Aufgaben 13 Sozialregionen gebildet, welche für die Einwohnerinnen und Einwohner der
  9. Wir legen Wert auf Chancengleichheit! Für Frauen und Männer, für jüngere und ältere, für Mitarbeitende mit familiären Betreuungsaufgabe …. Unsere Verschiedenheit macht uns stark. Kommission zur Förder
  10. Gesamtarbeitsvertrag (GAV) Der GAV wurde sozialpartnerschaftlich mit den Personalverbänden ausgehandelt. Er ist seit 1. Januar 2005 in Kraft und hat u.a. zum Ziel, fortschrittliche Arbeitsbedingungen