Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 505 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 505.
  1. Geschäftsbericht 2021 29. März 2022 – Die Gesamtrechnung 2021 ist ab sofort online verfügbar. Mehr IAFP 2023 - 2026 29. März 2022 - Der integrierte Aufgaben- und Finanzplan (IAFP) ist das zentrale mit
  2. Staatsrechnung 2021 Staatsrechnung - Geschäftsbericht 2021, Teil 1 (pdf, 15.24MB) Staatsrechnung - Geschäftsbericht 2021, Teil 2 (pdf, 4.81MB) Staatsrechnung 2020 Staatsrechnung - Geschäftsbericht 202
  3. Integrierter Aufgaben- und Finanzplan 2023-2026 (pdf, 2.54MB) Integrierter Aufgaben- und Finanzplan 2022-2025 (pdf, 3.11MB) Integrierter Aufgaben- und Finanzplan 2021-2024 (pdf, 2.86MB) Integrierter A
  4. Damit Bauvorhaben die Umwelt nicht übermässig belasten, benötigen diese in ausgewählten Fällen zusätzlich zur Baubewilligung eine oder mehrere  umweltrechtliche Nebenbewilligungen des Kantons. Diese w
  5. In der Schweiz kann man heute praktisch überall mit dem Handy telefonieren. Kehrseite dieser flächendeckenden Versorgung ist die landesweite Zunahme der hochfrequenten Strahlung durch Mobilfunkantenne
  6. Gemäss § 7 des Gesetzes über Wasser, Boden und Abfall (GWBA; BGS 712.15) stehen öffentliche Gewässer unter der Hoheit des Kantons. Der Unterhalt der Gewässer ist eine aufwändige, fortwährende Aufgabe.
  7. Kantonale Daten Abstimmungs- und Wahlresultate (Staatskanzlei) Kantonsrat - Protokolle (Parlamentsdienste) Regierungsratsbeschlüsse (Staatskanzlei) Bundesdaten (Bundesamt für Statistik BFS) Politik -
  8. Böden sind mitunter so stark mit Schadstoffen belastet, dass ihre Nutzung mit einer Gefährdung von Menschen, Tieren und Pflanzen einhergehen kann. Je nach Ausmass der Belastung sind dann Nutzungen ein
  9. So verschiedenartig die Industriebetriebe im Kanton sind, ist auch das anfallende Abwasser in diesen Betrieben. Es kann nicht in jedem Fall mit dem häuslichen Abwasser in einer zentralen Abwasserreini
  10. Abwasser aus Küche, Badezimmer und Waschmaschine (häusliches Abwasser), aber auch Prozessabwasser aus Industrie und Gewerbe sind «verschmutzte» Abwässer und müssen in einer Kläranlage behandelt werden