Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 1297.
  1. Ein Angebot des Kantons an die Einwohner- und Kirchgemeinden Mit dem «Freiwilligen Einheitsbezug» besteht für die Einwohner- und Kirchgemeinden neu die Möglichkeit, den Bezug für ihre Steuern dem kant
  2. «ELM» ist der Lohnstandard-CH von Swissdec und steht für einheitliches Lohnmeldeverfahren. Als Arbeitgeber können Sie mit einer Swissdec-zertifizierten Lohnbuchhaltung die Lohnmeldungen rasch und unko
  3. Für Arbeitgebende Anmeldeformular (pdf, 91 KB) Mutationsformular (pdf, 78 KB) Abrechnungsformular (pdf, 55 KB) Anleitung zur Online Quellensteuerabrechnung (pdf, 2.23 MB) Quellensteuer-Abrechnung Besc
  4. Neue Quellensteuer - Tarife 2024 Für das Jahr 2024 wurden neue Quellensteuer-Tarife berechnet. Unter der Rubrik Tarife sind die Tarife 2024 sowie deren Berechnungsgrundlagen ersichtlich. Ebenso befind
  5. Elektro-Trottinett (Leicht-Motorfahrrad) Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h (reine Motorleistung) Antriebsleistung des Motors: 500W max. Kontrollschild: Nicht erforderlich Mindestalter: 14 Jahre (mit Führ
  6. Steuererlass im Veranlagungsverfahren Wenn Sie im Steuerjahr dauernd in einem Heim wohnen und Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV/IV beziehen oder dauernd von der öffentlichen Sozialhilfe finanziell unt
  7. Der Arbeitgeber kann neu die Abrechnung via Online Abrechnung ausfüllen, speichern und senden. Die Onlinedeklaration wurde optimiert und präsentiert sich in einem neuen Erscheinungsbild. Bestehende Da
  8. Der Quellensteuer unterliegen ausländische Arbeitnehmer ohne Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) jedoch mit steuerrechtlichen Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton. Das unselbständige Erwerbseinkommen
  9. Partei: SVP Amtei : Dorneck-Thierstein Geboren: 15.01.1981 Beruf: BSc Ernährungsberaterin SVDE Im Rat seit: 2021 Kommission(en): BIKUKO Adresse: Rotbergstrasse 16 4114 Hofstetten Telefon: P: ---- G: -
  10. Die Kantone Bern (Amt für Umwelt und Energie) und Solothurn (Amt für Umwelt) organisieren alle ein bis zwei Jahre einen Workshop zur Optimierung der UVP. Er richtet sich an Umweltfachleute, welche UVB