Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 355.
  1. Finanzplanung mit Excel für Bürger- und Kirchgemeinden Mit Schreiben vom 24. April 2024 wurde den Bürger- und Kirchgemeinden der Kurs Finanzplanung angeboten. Kurse für Finanzplanung mit Excel für Bür
  2. Kurse für Finanzplanung mit Excel für Bürger- und Kirchgemeinden Gemäss § 138 Gemeindegesetz beschliesst der Gemeinderat jährlich den Finanzplan. Die Vornahme einer solchen Finanzplanung ist für Bürge
  3. Checklisten / Ordentliche Prüfungsprozesse Allgemeine Prüfungen (xls, 96 KB) Bilanz (Aktiven) (xls, 821 KB) Bilanz (Passiven) (xls, 670 KB) Erfolgsrechnung (xls, 566 KB) Investitionsrechnung (xls, 107
  4. In folgenden Schlössern kann man sich seit dem Jahr 2006 das Ja-Wort geben: Schloss Waldegg Schlosshof Niedergösgen Schloss Neu-Bechburg Schlössli Vorderbleichenberg Schloss Wartenfels Die Termine für
  5. Eröffnungsveranstaltung Nationale Aktionstage Behindertenrechte 2024 im Kanton Solothurn Am 16. Mai 2024 eröffnet Regierungsrätin Susanne Schaffner die Aktionstage «Zukunft Inklusion» im Kanton Soloth
  6. Das Bewerbungsfenster 2024 ist geschlossen. Für den «Sozialpreis» und «Sozialstern» 2025 werden Sie sich Anfang 2025 hier bewerben können. Wir freuen uns bereits auf Ihre Bewerbung! Teilnahmebedingung
  7. Mit dem «Sozialpreis» würdigt der Kanton Solothurn Institutionen, Unternehmen, Teams oder Einzelpersonen, die herausragende Leistungen im Sozialbereich vollbringen oder vollbracht haben. Unternehmen,
  8. Zum Abschluss der Aktionstage im Kanton Solothurn findet am 13. Juni 2024 die Solothurner Behindertensession statt. Menschen mit Behinderungen diskutieren über die Umsetzung der UNO-­Behindertenrechts
  9. Privatpersonen, Gemeinden, Vereine und weitere Organisationen können finanzielle Mittel für Projekte und Angebote zur Förderung der Integration von Ausländerinnen und Ausländern beantragen. Wer eine B
  10. Besonders schutzbedürftig sind so genannte «Mineurs non accompagnés» (MNA). Das sind minderjährige Asylsuchende, die sich ohne ihre Eltern oder eine andere sorgeberechtigte Person in der Schweiz aufha