Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 41 bis 50 von 316.
  1. Mit Einführung der neuen Rechnungslegung (HRM2) wurden die Aktiven und Passiven neu bewertet. Bei den Einwohnergemeinden erfolgte die erstmalige Bewertung (Neubewertung) per Rechnungsjahr 2016, bei de
  2. Handbuchordner «Rechnungslegung und Finanzhaushalt der solothurnischen Gemeinden (HBO) HRM2» Diese Ausführungsbestimmungen informieren über die Vorgaben zur Rechnungslegung und zur Haushaltsführung de
  3. Aufsicht über die Zivilstandsämter Die Zivilstandsaufsicht ist für den fachlich zuverlässigen Vollzug des Zivilstandswesens im Kanton Solothurn besorgt. Sie stellt die einheitliche Beurkundung des Per
  4. Die Mitarbeitenden des AGEM und der Zivilstandsämter erbringen Dienstleistungen für Menschen und Gemeinden. Diese Dienstleistungen sind das Produkt aus einem optimalen Einsatz der Ressourcen und der o
  5. Aktuell Mit Abschluss der Einführung des neuen Rechnungslegungsmodells (HRM2) bei den Bürger- und Kirchgemeinden (Einführung 2018-2023) und bei den Einwohnergemeinden (Einführung 2010-2017) werden all
  6. Eine Steuerfusssenkung für das folgende Jahr erscheint vor allem dann als ungerechtfertigt, wenn a) ein budgetierter Aufwandüberschuss für das laufende Jahr besteht b) ein Bilanzfehlbetrag ausgewiesen
  7. Aktuell Informiert über die aktuellen Schreiben, Merkblätter oder Publikationen zum Thema Gemeindefinanzen. Diese Informationen finden Sie auf unserer Seite Aktuell . Newsletter Gemeindefinanzen Mit d
  8. Finanz- und Lastenausgleich 2024: Eröffnung Beiträge und Abgaben 01.02.2024 Mit Verfügung vom 26. Januar 2024 wurden den Einwohnergemeinden die Beiträge und Abgaben des Finanz- und Lastenausgleichs 20
  9. Anlagenbuchhaltung Finanzplan Vorlagen Budget und Jahresrechnung Kontenplan / Kontierungsvorgaben Weitere Vorlagen Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden
  10. Die Wiederbeschaffungswerte (WBW) dienen zur Bemessung der Werterhalteinlage in der Wasser- und Abwasserrechnung der jeweiligen kommunalen Träger. Die Höhe dieser Wiederbeschaffungswerte wurden im Jah