Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 150 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 150.
  1. Ratsleitung Die Ratsleitung ist das eigentliche Leitungsorgan des Parlaments und besteht aus den drei Mitgliedern des Präsidiums und den Fraktionsvorsitzenden. Näheres siehe hier . Kommissionen Der So
  2. Schülerinnen und Schüler der obligatorischen Schule   2018/19 2019/20 2020/21 2021/22 Kindergarten 5045 5151 5324 5510 Primarschule* 15112 15427 15625 15872 Sekundarstufe I 6719 6552 6634 6915 Sonders
  3. Erbschaftsamt Erbschaftsamt:   Tel. 032 627 76 02 ea.so@fd.so.ch Daniel Stuber Abteilungsleiter Tel. 032 627 76 08 daniel.stuber@fd.so.ch Sarah Sebel Gruppenleiterin Inventare 1 Tel. 032 627 76 04 sar
  4. Aktueller Beitag dbk 09-2022.pdf (pdf, 178KB) weitere Beiträge 2022 dbk 01-2022.pdf (pdf, 79KB) dbk 2-2022.pdf (pdf, 211KB) dbk 3-2022.pdf (pdf, 211KB) dbk 04-2022.pdf (pdf, 247KB) dbk 05-2022.pdf (pd
  5. Gliederung Volksschulamt Gliederung Volksschulamt (pdf, 423KB) Das Volksschulamt ist die kantonale Aufsichtsbehörde für die gesamte Volksschule. Ihm obliegt die Bearbeitung der pädagogischen, didaktis
  6. Erbschaftsamt Iris Hänggi Gruppenleiterin 061 785 77 71 iris.haenggi@fd.so.ch Amtschreiberei Thierstein Bezirk Thierstein: Bärschwil, Beinwil, Breitenbach, Büsserach, Erschwil, Fehren, Grindel, Himmel
  7. Die Fachstelle Externe Schulevaluation führt im Auftrag des DBK die externen Evaluationen an den Volksschulen durch. Sie unterstützt die Schulen bei der Qualitätsentwicklung und der Rechenschaftslegun
  8. Diese Seite enthält sämtliche Angaben und Dokumente, die zur Lieferung der Statistikdaten benötigt werden. Datenlieferanten sind nur die Schulleitungen. Sämtliche Schulen (öffentlich und privat) müsse
  9. Rahmenlehrplan HSK Das Volksschulamt empfiehlt die Verwendung des Zürcher Rahmenlehrplans. Dieser wurde zusammen mit den Trägerschaften entwickelt. Der Rahmenlehrplan •    beschreibt Inhalte und Ziel
  10. Ziele Der fakultative Unterricht in heimatlicher Sprache und Kultur richtet sich an zwei- oder mehrsprachig aufwachsende Kinder und Jugendliche. Der HSK-Unterricht fördert gezielt die Erstsprache, die