Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 109 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 109.
  1. Sonderpädagogische Angebote im Vorschulalter für Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren Heilpädagogische Früherziehung (HFE) und Logopädie im Frühbereich Entlastungstage für Kinder mit Mehrfachbehinderung
  2. Die ‹Spezielle Förderung› bietet das umfassende begriffliche Dach für die Förderangebote und Fördermassnahmen für Kinder mit besonderem Bildungsbedarf während der obligatorischen Schule. Sie umfasst M
  3. Sonderpädagogische Angebote im nachobligatorischen Bereich (Sekundarstufe II) Voraussetzung für eine Verlängerung der sonderpädagogischen Massnahmen im nachobligatorischen Bereich ist der Einbezug der
  4. In der obligatorischen Schule erwerben und entwickeln alle Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen, die in den Lehrplänen beschrieben sind. neuer Solothurner Lehrplan (gültig
  5. Kinder und Jugendliche mit einer abgeklärten Behinderung können mit einer sonderpädagogischen Massnahme unterstützt werden. Die sonderpädagogischen Massnahmen und die Zuweisungskriterien sind im Leitf
  6. Formulare Vorlage für die Berichterstattung zu § 37 (docx, 50KB) Vorlage für den Abschlussbericht zu § 37 (docx, 45KB) Kostenübernahmegarantie IVSE 2018 Bereiche A bis D (doc, 163KB)
  7. Pädagogisch-therapeutische Angebote Im Kanton Solothurn wird die Psychomotorik-Therapie (PM) ausschliesslich von sonderpädagogischen Institutionen mit kantonaler Leistungsvereinbarung angeboten. Anmel
  8. Mindsteps stellt Lehrerinnen und Lehrern eine umfangreiche Aufgabensammlung für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik zur Verfügung. Die Aufgaben lassen sich von den Lehrpersonen au
  9. Die Fachstelle Externe Schulevaluation führt im Auftrag des DBK die externen Evaluationen an den Volksschulen durch. Sie unterstützt die Schulen bei der Qualitätsentwicklung und der Rechenschaftslegun
  10. Die Mittel und die Leistungsziele der einzelnen Schule werden mit einer Leistungsvereinbarung zwischen der Gemeinde und dem Kanton festgelegt. Der Gemeinderat legt Rechenschaft über die Zielerreichung