Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 110 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 110.
  1. Beratung erfolgt auf verschiedenen Ebenen. Für Eltern ist die Lehrperson des Kindes und die Schulleitung an der Gemeindeschule die erste Anlaufstelle. Der Schulpsychologische Dienst unterstützt bei er
  2. Die Schule unterstützt die Kinder und Jugendlichen in der Entfaltung ihrer Potenziale und der Förderung ihrer Begabungen. Dabei spiegelt die Vielfalt in einer Klasse das soziale Miteinander der Gesell
  3. Sonderpädagogische Angebote im Vorschulalter für Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren Heilpädagogische Früherziehung (HFE) und Logopädie im Frühbereich Entlastungstage für Kinder mit Mehrfachbehinderung
  4. Sonderpädagogische Angebote im nachobligatorischen Bereich (Sekundarstufe II) Voraussetzung für eine Verlängerung der sonderpädagogischen Massnahmen im nachobligatorischen Bereich ist der Einbezug der
  5. In der obligatorischen Schule erwerben und entwickeln alle Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen, die in den Lehrplänen beschrieben sind. neuer Solothurner Lehrplan (gültig
  6. Kinder und Jugendliche mit einer abgeklärten Behinderung können mit einer sonderpädagogischen Massnahme unterstützt werden. Die sonderpädagogischen Massnahmen und die Zuweisungskriterien sind im Leitf
  7. Formulare Vorlage für die Berichterstattung zu § 37 (docx, 50KB) Vorlage für den Abschlussbericht zu § 37 (docx, 45KB) Kostenübernahmegarantie IVSE 2018 Bereiche A bis D (doc, 163KB)
  8. Pädagogisch-therapeutische Angebote Im Kanton Solothurn wird die Psychomotorik-Therapie (PM) ausschliesslich von sonderpädagogischen Institutionen mit kantonaler Leistungsvereinbarung angeboten. Anmel
  9. Mindsteps stellt Lehrerinnen und Lehrern eine umfangreiche Aufgabensammlung für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik zur Verfügung. Die Aufgaben lassen sich von den Lehrpersonen au
  10. Die Mittel und die Leistungsziele der einzelnen Schule werden mit einer Leistungsvereinbarung zwischen der Gemeinde und dem Kanton festgelegt. Der Gemeinderat legt Rechenschaft über die Zielerreichung