Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 815.
  1. Diese Anlagen nutzen die oberflächennahe Geothermie bis in ca. 4 m Tiefe. Wie bei Erdwärmesonden zirkuliert dabei eine Wärmeträgerflüssigkeit in den horizontal verlegten Leitungen des Erdregisters ode
  2. Geothermische Energie oder Erdwärme ist die im Erdinnern gespeicherte Wärmeenergie. Sie entsteht durch den ständigen Zerfall natürlich vorkommender radioaktiver Elemente und durch die in den oberen Er