Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 339 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 339.
  1. So erreichen Sie uns: 032 627 71 11. Im Notfall 112 / 117 Oder wenden Sie sich an einen Polizeiposten in Ihrer Region . Für Anfragen und Hinweise steht Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Wir sin
  2. Seit einigen Jahren geben sich Betrüger am Telefon als Polizisten aus. Sie setzen ihre Opfer - meist ältere Personen - mit verschiedenen Geschichten unter Druck. Dann fordern sie Geld oder bieten an,
  3. Dass Menschen über längere Zeit nachgestellt und belästigt werden, ist kein neues Phänomen. Dennoch wurde diese Form des Verhaltens erst Ende der 80er Jahre von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen
  4. Jeden Tag werden Menschen im Internet, am Telefon oder an der Haustüre betrogen. Die Kantonspolizei hat daher die Kampagne «Betrug - nicht mit mir!» gestartet. Denn Vorsicht ist der beste Schutz. Anha
  5. keine Meldungen, weiter zur Linkseite Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Militär und Bevölkerungsschutz
  6. Zivilschutz kurz erklärt Der Zivilschutz ist eine der fünf Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes (Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen, Technische Betriebe, Zivilschutz). Im Kanton Solothurn
  7. Kantonsrat Sitzungsdaten Die Sitzungen des Kantonsrates sind grundsätzlich öffentlich. Er tagt in der Regel siebenmal pro Jahr jeweils am Dienstag-, Mittwoch- und folgenden Mittwochvormittag. Den Term
  8. Stabsarbeitstage (SAT) für KFS Jahresrapport (JARAP) für KFS, RFS und geladene Gäste Zu den Rapporten erhalten die aufgebotenen bzw. eingeladenen Personen frühzeitig eine entsprechende Einladung. Seit
  9. Mit RRB 2017/1232 wurde Herr Diego Ochsner, Chef Kantonaler Führungsstab (KFS) per 1. Januar 2018 als kantonaler Delegierter für wirtschaftliche Landesversorgung (KDWL) gewählt. Aufgaben und Ziele der
  10. Deitingen: Über 60 Meter Kupferabdeckungen gestohlen (Zeugenaufruf) 12.01.2022 Nahe der Autobahn A1 bei Deitingen entwendete eine unbekannte Täterschaft zirka 66 Meter Kupferabdeckungen ab den Dächern