Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 75 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 75.
  1. PROGRAMM Musik auf dem Lindenhof ist einer der Schwerpunkte während des viertägigen Gastauftrittes des Kantons Solothurn am Sechseläuten. Ein Programm, so vielfältig wie der Kanton. Freitag, 11. April
  2. An der Eröffnungsfeier (17 Uhr) wird Markus Oberholzer, Bariton (ein Zürcher in Solothurn) zusammen mit Dülü Dubach, Akkordeon und Chor das Solothurner-Lied intonieren. Ab 20.00 Uhr wechseln sich in l
  3. JUGENDBANDS Aus 30 Formationen haben sich drei vor knallharten Juroren bewährt. Am 12. April zelebrieren «Drive-by Kiss», «Rag Dolls» und «Abermensch» am Sechseläuten Rockmusik in Vielfalt. ANDREAS KA
  4. BEDEUTUNG Das Zürcher Zunftwesen hat eine lange Tradition.Heute ist das Sechseläuten Höhepunkt jedes «Zöiftlers». RASANTER RITT Wie lange es geht, bis der Böögg abgebrannt ist, interessiert die ganze
  5. Beilage vom Samstag, 5. April 2008 Mit freundlicher Genehmigung Solothurner Zeitung / Grenchner Tagblatt Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Staatskanzlei
  6. INTERVIEW Frau Landammann Esther Gassler über ihre Wahrnehmung des Kantons Solothurns, seiner Bevölkerung und das Verhältnis zu Zürich. FRÄNZI RÜTTI-SANER Frau Gassler, was kann und soll ein Auftritt
  7. Medienkontakt Kontaktliste Medien (pdf, 46KB) Sechselaeuten.09.04.08 (pdf, 93KB) mm heimwehsolothurner.pdf (pdf, 27KB) MM Sechselaeuten 2008 (pdf, 26KB) Chapeau (pdf, 14.32KB) Pendleraktion (pdf, 15.4
  8. Das Schwarzbubenland präsentiert Mythos und Moderne Kinderumzug.pdf (pdf, 21KB) umzugroute kinderumzug sonntag (pdf, 1.24MB) 230 Kinder aus den Gemeinden: Bättwil, Breitenbach, Büren, Dornach, Erschwi
  9. Alphorngruppe Laupersdorf Die Alphorngruppe Laupersdorf wurde 2005 mit acht Mitgliedern gegründet. Sie hat sich unter der fachkundigen Leitung von Peter Baumann auf elf Alphornbläser/innen, zwei Fahne
  10. Natürlich ist Zürich nicht weit weg von Solothurn, aber dennoch wäre es schön, sich wieder mal mit „Seinesgleichen“, mit Solothurnerinnen und Solothurnern zu treffen. Ganz nach dem Solothurnerlied «un