Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 441.
  1. ADSO 26, 2021 Vorwort, von Stefan Blank und Pierre Harb (pdf, 638 KB) Das Schwert aus der Baggerschaufel – ein keltisches Kriegergrab in Gerlafingen, von Stefan Schreyer, mit einem Beitrag von Norbert
  2. Der Kantonsrat wird anlässlich seiner November-Session von folgenden Stellungnahmen des Regierungsrats zu Kleinen Anfragen Kenntnis nehmen (Stand: 26.10.2022): Geschäft Datum Departement Kommission K
  3. © Tom Bischof Schutzstatus CH: jagdbar, im Kanton Solothurn Mitte Juni – Ende Februar Füchse haben eine hohe Anpassungsfähigkeit und sind die Karnivoren mit der weltweit grössten Verbreitung. Sie lebe
  4. Mit dem Angelpatent kann in den solothurnischen Gewässern Aare, Emme, Dünnern, Lüssel, Lützel, Birs und Chastelbach gefischt werden. Karte Patentgewässer . Angelpatente bestellen via Webshop eFJ2 Mit
  5. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den untenstehenden Dokumenten um Muster handelt. Diese sind auf Ihren konkreten Einzelfall anzupassen (Ziffern können weggelassen oder ergänzt werden). Information
  6. Besonders wildschadengefährdete Gebiete 2023 Info Verhütungsmassnahmen Jagd 2023 (pdf, 78 KB) Info Verhütungsmassnahmen Landwirtschaft 2023 (pdf, 267 KB) Übersichtsplan Jagdreviere / Gemeinden (pdf, 1
  7. © KORA Quellen: Graf R. F. & Fischer C. (Hrsg.) 2021: Atlas der Säugetiere. Schweiz und Liechtenstein. Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie SGW, Haupt Verlag, Bern. KORA (2022): Arten. KOR
  8. Wolf © KORA Schutzstatus CH: geschützt nach JSG Der Wolf ist der grösste hundeartige Vertreter in Europa. Vor seiner Ausrottung in weiten Teilen von Amerika und Europa war der Wolf auf der ganzen Nord
  9. © Natur- und Tierpark Goldau Schutzstatus CH: geschützt nach JSG Aktuell werden die Luchse in Europa in 11 Populationen unterteilt, von denen sechs nach deren Ausrottung in Westeuropa wieder angesiede
  10. Schutzstatus CH: geschützt nach JSG Der Goldschakal ist ein mittelgrosser Vertreter der Unterordunung der Hundeartigen und liegt damit zwischen Fuchs und Wolf. Sein Ursprung liegt im Nahen Osten, wobe