Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 2980 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 2980.
  1. Das Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht (BGBB) fördert landwirtschaftliche Familienbetriebe, stärkt die rechtliche Stellung der Selbstbewirtschaftenden und bekämpft übersetzte Bodenpreise. Im
  2. Unter Tierverkehr versteht man das Verbringen von Tieren von einer zur anderen Tierhaltung. Der Tierverkehr ist ein wichtiger Risikofaktor für die Weiterverbreitung von Tierseuchen. Aus diesem Grund m
  3. Hundehalter / Hundebiss Auffällige Hunde Bewilligungspflichtige Hunde Coupierte Hunde Ein-, Aus- und Durchfuhr von Heimtieren Entsorgung toter Tiere und tierischer Nebenprodukte Für Tierhalter  (Tiera
  4. Die Tierverkehrskontrolle umfasst die Registrierung von Tierhaltungen und Tieren sowie deren Kennzeichnung und Meldungen über Standortänderungen. Die Tierverkehrskontrolle ist wichtig für eine effizie
  5. Pachtzins für Gewerbe Bei der Verpachtung eines landwirtschaftlichen Gewerbes muss der vereinbarte Pachtzins bewilligt werden. Der Pachtzins ist abhängig vom Ertragswert des Betriebes. Erforderliche B
  6. Der Erwerb von landwirtschaftlichen Grundstücken unterliegt der Bewilligungspflicht. Ein Anrecht auf Bewilligung besteht, wenn: der Erwerber oder die Erwerberin das Grundstück oder das Gewerbe selber
  7. Zerstückelungsverbot: Darf ich landwirtschaftliche Grundstücke aufteilen? Grosse Grundstücke können wirtschaftlicher unterhalten werden als kleine. Diesem Umstand trägt das Zerstückelungsverbot Rechnu
  8. Was bedeutet Humusbilanz und Humusbilanz-Tool? Humusbilanzen sind einfache Methoden zur Beurteilung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung im Hinblick auf die Erhaltung der Bodenqualität (Bodenfruch
  9. Humus – Teil eines natürlichen Kreislaufs Als Humus wird die Gesamtheit der abgestorbenen organischen Substanz des Bodens bezeichnet. Die Herkunft der Ausgangsstoffe sind pflanzlicher, tierischer und
  10. Was sind die Ziele? Humusaufbau auf Ackerböden fördern bzw. einen hohen Humusgehalt erhalten Bodenfruchtbarkeit nachhaltig sicherstellen Sensibilisierung der Landwirte und Landwirtinnen für die Themat