Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 3409.
  1. Bei Problemen mit Wildtieren oder einem Wildunfall kontaktieren Sie bitte die Kantonspolizei, Tel. 117. Diese wird Sie an den zuständigen Jagdaufseher / die zuständige Jagdaufseherin weiterleiten. Jag
  2. Es gilt sinngemäss das Verfahren "Erstmaliges Einreichen des Gesuches um einen Lernfahrausweis". Dem Gesuch sind zusätzlich beizulegen: Ausländischer Führerausweis im Original Von Schweizerinnen und S
  3. Motorfahrzeuge Formular Zulassung als Veteranenfahrzeug 06.06.2023 (pdf, 56 KB) Antrag für die Zulassung als Veteranenfahrzeug (pdf, 100 KB) Gesuch um Ausstellung eines Fahrzeugausweis-Duplikates (pdf
  4. Unter dieser Rubrik werden häufig gestellte Fragen (Frequently asked questions) im Zusammenhang mit dem Internen Kontrollsystem beantwortet. Die FAQ-IKS-Mitteilungen erscheinen in loser Folge je nach
  5. Sammlung best practice-Beispiele, Aktualisierung fortlaufend, Stand 02.2024 Grundlagen HBO 25 - Internes Kontrollsystem (IKS), Stand 02.2024 (pdf, 498 KB) Kantonales Inventar IKS Bereiche (xlsx, 25 KB
  6. Detailprogramm Einführungsinstruktion 25.02.2021 und 02.03.2021 (pdf, 63 KB) 00 - Gesamtfoliensatz (> 100 Seiten) (pdf, 5.63 MB) Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden Kontaktpers
  7. Der verlängerte Anmeldeschluss bis 17. März 2022 für die Webinare ist abgelaufen. Aus organisatorischen Gründen kann die FHNW keine Anmeldungen mehr entgegennehmen. Die Unterlagen für das Webseminar v
  8. Aktuell Abschluss der Einführung Internes Kontrollsystem (IKS) bei den Einwohnergemeinden per 1. Januar 2024 Kreisschreiben Nr. 6/2023 - Abschluss der Einführung Internes Kontrollsystem (IKS) bei den
  9. Das Amt für Gemeinden führt über alle Gemeinden des Kantons ein Schuldencontrolling. Nach Eingang der Gemeinderechnungen der Einwohner (EG)-, Bürger (BG)- und Kirchgemeinden (KG) wird per Ende Januar
  10. Eine Steuerfusssenkung für das folgende Jahr erscheint vor allem dann als ungerechtfertigt, wenn a) ein budgetierter Aufwandüberschuss für das laufende Jahr besteht b) ein Bilanzfehlbetrag ausgewiesen