Öffentliche Planauflage

Kantonale Nutzungspläne

Kantonaler Teilzonenplan und kantonaler Erschliessungs- und Gestaltungsplan «Kiesgrube und B-Deponie Aebisholz» mit Sonderbauvorschriften: 1. Änderung sowie Rodungsgesuch

Gestützt auf § 69 des kantonalen Planungs- und Baugesetztes (PBG; BGS 711.1) in Verbindung mit Art. 15 der eidgenössischen Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPV; SR 814.011) sowie Art. 5 Abs. 2 der eidgenössischen Verordnung über den Wald (Waldverordnung, WaV; SR 921.01) in Verbindung mit § 9 Abs. 2 der kantonalen Waldverordnung (WaVSO; BGS 931.12) werden die nachfolgend aufgeführten kantonalen Nutzungspläne und weiteren Dokumente zur 1. Änderung der Kiesgrube und B-Deponie Aebisholz durch das Bau- und Justizdepartement sowie das Rodungsgesuch durch das Volkswirtschaftsdepartement während 30 Tagen vom 23. August bis 21. September 2021 öffentlich aufgelegt.

Das Baugesuchsverfahren ist im Nutzungsplanverfahren integriert (siehe § 39 Abs. 4 PBG); der kantonalen Nutzungsplanung kommt, soweit vom Regierungsrat genehmigt, dereinst zugleich die Bedeutung der Baubewilligung zu. Die regierungsrätliche Genehmigung der Nutzungsplanung beinhaltet - soweit erforderlich - auch die Ausnahmebewilligung für das Bauen ausserhalb Bauzone.

Baupläne Kiesgrube Aebisholz West

Auflageorte

  • Gemeindeverwaltung Oensingen, Hauptstrasse 2, 4702 Oensingen (während der Schalteröffnungszeiten).
  • Gemeindeverwaltung Kestenholz, Neue Strasse 1, 4703 Kestenholz (während der Schalteröffnungszeiten).
  • Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn (während der Bürozeiten)
  • Amt für Wald, Jagd und Fischerei, Rathaus, Barfüssergasse 14, 4509 Solothurn (während der Öffnungszeiten)

 

Einsprache

Während der Auflagefrist kann jedermann, der durch die kantonalen Nutzungspläne besonders berührt ist, und an deren Inhalte ein schutzwürdiges Interesse hat, Einsprache erheben (massgebend ist das Datum des Poststempels).

Einsprachen gegen

  • den kantonalen Teilzonen-, Erschliessungs- und Gestaltungsplan mit Baubewilligungsfunktion nach § 39 Abs. 4 PBG sind während der Auflagefrist sind zu richten an: Bau- und Justizdepartement des Kantons Solothurn, Rötihof, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn.
  • des Rodungsgesuchs sind zu richten an: Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Solothurn, Barfüssergasse 24, 4509 Solothurn.

Die Einsprachen sind schriftlich einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.