Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 81 bis 90 von 563.
  1. Die private wie auch die gewerbsmässige Haltung diverser Wildtiere bedürfen einer Bewilligung durch den Veterinärdienst. Es ist zu beachten, dass nebst den Anforderungen an die Masse und Strukturierun
  2. Wer gewerbsmässig Hufpflege für Equiden (Pferde, Esel und Kreuzungen) durchführt, ohne über eine abgeschlossene Ausbildung als Hufschmied/in EFZ zu verfügen, benötigt eine kantonale Bewilligung des Ve
  3. Wer gewerbsmässig Klauenpflege für Rindvieh durchführt, benötigt eine kantonale Bewilligung des Veterinärdiensts. Die Klauenpflege für Schafe und Ziegen ist keiner Bewilligungspflicht unterstellt. Es
  4. Die Schutzdienstausbildung ist gestattet mit: Diensthunden Hunden, die für sportliche Schutzdienstwettkämpfe vorgesehen sind Hunden, die bei nach kantonalem Recht zugelassenen privaten Sicherheitsunte
  5. Der Regierungsrat hat die Bewilligungspflicht für die Haltung von Hunden bestimmter Rassen beschlossen. Es werden nur reinrassige Hunde der Rassen Bullterrier, Staffordshire Bull Terrier, American Sta
  6. Tierärztinnen und Tierärzte, Ärztinnen und Ärzte, Tierheimverantwortliche, Hundeausbilderinnen und Hundeausbilder sowie Zollorgane sind verpflichtet, Vorfälle dem Veterinärdienst zu melden, bei denen
  7. In bewilligten Schlachtlokalen wird jedes Tier nach der Anlieferung durch eine amtliche Person bereits vor der Schlachtung untersucht (Schlachttieruntersuchung oder früher: Lebendviehschau). Im Schlac
  8. Berufsausübungsbewilligung (BAB) und Betriebsbewilligung (BB) Einer Beurfausübungsbewilligung bedarf: Wer in eigener fachlicher Verantwortung eine Tätigkeit im Bereich des Gesundheitswesens ausübt (un
  9. Herstellung von Heimtierfutter Die Produktion von Tierfuttermitteln, die Erzeugnisse tierischen Ursprungs enthalten, muss im Voraus dem Veterinärdienst gemeldet werden und ist bewilligungspflichtig. E
  10. Geplante Kurzarbeit können Sie entweder mit dem Onlineformular (Job-Room) oder dem Formular KAE Formulare ordentliches Verfahren (arbeit.swiss) per Post anmelden. Postadresse: Amt für Wirtschaft und A