Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 921.
  1. Die Kantonspolizei stellt das grösste Amt innerhalb der kantonalen Verwaltung dar – und jenes mit den meisten Aus- und Weiterbildungstagen. Ein eigener Ausbildungsdienst begleitet die Polizistinnen un
  2. Ralph Haefeli, Leiter Gesundheitsdienst Wenn ein Insasse in einem Gefängnis im Kanton Solothurn medizinisch versorgt werden muss, kommt der hauseigene Gesundheitsdienst zum Einsatz. Ein 15-köpfiges Te
  3. Wenn Asylsuchende und Flüchtlinge in ihr Heimatland zurückkehren wollen, erhalten sie Unterstützung von Marcel Ambord, dem Rückkehrberater beim Migrationsamt. Er berät die Menschen und koordiniert mit
  4. Isabelle Steiner, Leiterin Anlauf- und Koordinationsstelle Kinder- und Jugendfragen Vom 17.-20. November finden die zweiten Kinder- und Jugendtage im Kanton Solothurn statt. Ein Gespräch mit Isabelle
  5. Manuela Meneghini, Leiterin Gesundheitsförderung und Prävention Der Schweizer Rapper Stress tritt am 4. November an den Aktionstagen psychische Gesundheit auf. Nicht als Musiker, sondern als Podiumste
  6. Rechnung der Solothurner Spitäler AG Wer im Spital behandelt wird, dem flattert selten eine Rechnung direkt ins Haus. Diese geht vom Spital an das Gesundheitsamt. Dort prüft ein kleines Team Zehntause
  7. Pascal Gasser, Leiter Fachstelle Brückenbauer und Radikalisierung Brücken verbinden - das weiss auch die Polizei. Über die Fachstelle Brückenbauer fördert Pascal Gasser nicht nur den interkulturellen
  8. Christine Paratore, Gewaltberaterin im DDI Das Departement des Innern bietet seit knapp drei Jahren kostenlose Gewaltberatungen an. Wer zuschlägt oder fürchtet, dies künftig zu tun, soll mit diesem An
  9. Simon Kofmel, Leiter Beratungsstelle Opferhilfe Die Beratungsstelle Opferhilfe Kanton Solothurn ist vor einem Jahr gestartet. Rund 700 Personen haben seither die Dienstleistungen der Beratungsstelle i
  10. Solomon Tesfaye Solomon Tesfaye lebt seit 22 Jahren in Solothurn. Einst geflüchtet aus Äthiopien, ist er heute erfolgreich integriert. Dabei geholfen hat ihm vor allem das Erlernen der deutschen Sprac