Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 765 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 765.
  1. Es ist verboten, Tiere ohne Schmerzausschaltung zu enthornen und zu kastrieren. Wenn Tierhaltende die Jungtiere auf dem eigenen Betrieb selber kastrieren oder enthornen wollen, müssen sie einen Sachku
  2. Die Haltung diverser Wildtiere sowie die gewerbsmässige Haltung und Beschäftigung mit Tieren bedürfen einer Bewilligung durch den Veterinärdienst. Als Grundlage für ein Bewilligungsverfahren ist ein G
  3. Der Veterinärdienst überwacht die Einhaltung der Tierschutzgesetzgebung des Bundes. Er führt Kontrollen von Tierhaltungen durch und ordnet bei Verstössen Massnahmen zur Behebung der Mängel an. Besteht
  4. Die Betriebsleiterschule bildet Sie praxisorientiert zur Unternehmerin oder zum Unternehmer aus und bereichert Sie und Ihren Betrieb. Betriebsleiterkurs Nr. 45 Wallierhof 2020/2023 Das Bildungszentrum
  5. Kaiser-Marti Georg Burghof Hofweg 2 4562 Biberist Telefon 032 672 16 19 Standort Maître d'apprentissage né en 1968 Vaches laitières 15 Tachetées rouges Enfants ≤ 20 ans - Vaches allaitantes non Surfac
  6. Emch Stefan Mattenhof 4 4535 Kammersrohr family.emch@hotmail.com Mobil 079 787 22 48 Site Maître d'apprentissage né en 1982 Vaches laitières 55 RH und SF Enfants ≤ 20 ans 3 Vaches allaitantes non Surf
  7. Kaiser-Marti Georg Burghof Hofweg 2 4562 Biberist Telefon 032 672 16 19 Standort Jahrgang Lehrmeister 1968 Milchkühe 15 Rot-Fleckvieh Kinder unter 20 J. - Mutterkühe nein Landw. Nutzfläche 19 ha Aufzu
  8. Emch Stefan Mattenhof 4 4535 Kammersrohr family.emch@hotmail.com Mobil 079 787 22 48 Standort Jahrgang Lehrmeister 1982 Milchkühe 55 RH und SF Kinder unter 20 J. 3 Mutterkühe nein Landw. Nutzfläche 75
  9. Übersicht Bildungszentrum Wallierhof (pdf, 2.92MB) Organigramm BZ Wallierhof (pdf, 87KB) Leitbild.pdf (pdf, 78KB) SQS Zertifikat 9001: 2015 Amt für Landwirtschaft (pdf, 180KB) Mitarbeitersuche geordne
  10. Unsere Hauptaufgabe Das Bundesgesetz über den Bevölkerungsschutz und Zivilschutz legt fest, dass die Rekrutierung für die Armee und den Zivilschutz gemeinsam durchgeführt wird und dass die schutzdiens