Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 11 bis 20 von 578.
  1. Der planerische Grundwasserschutz teilt den Raum zum Schutz des Grundwassers in verschiedene Zonen ein. In Grundwasserschutzzonen gelten neben den allgemeinen Gewässerschutzvorschriften nach Gefährdun
  2. Wir nutzen das Wasser auf vielfältige Weise: als Lebensmittel, für die Hygiene, zur Bewässerung, Energiegewinnung, in Gewerbe und Industrie, zum Transport gereinigter Abwässer, für die Schifffahrt, de
  3. Alljährlich übermitteln die Gemeinden dem Amt für Umwelt die umweltrelevanten Daten. Dazu stehen Online-Formulare zur Verfügung. Erhebung Siedlungsabfälle Für diese Erhebung steht das gleiche Formular
  4. Fristverlängerungen für die laufende Steuerperiode können nicht mehr online gewährt werden. Ihr Gesuch um Fristverlängerung können Sie an folgende Adressen stellen: sekretariat-jp@fd.so.ch oder Steuer
  5. Fristverlängerungen für die laufende Steuerperiode können nicht mehr online gewährt werden. Ihr Gesuch um Fristverlängerung können Sie an folgende Adressen stellen: scanning.so@fd.so.ch oder Steueramt
  6. Freiwillige Zuwendungen Wer an Institutionen, die gemeinnützige oder öffentliche Zwecke verfolgen und deswegen von der Steuerpflicht befreit sind, Zuwendungen tätigt, kann diese von der Einkommenssteu
  7. Geologie begegnet uns mehr oder weniger bewusst überall im Alltag. Sei dies nun auf der Bergwanderung, bei der nächsten Baugrube, bei der Gartenmauer aus Naturstein, im Steinbruch oder in der Kiesgrub
  8. Boden ist Lebensraum, Nährstoffspeicher, Filter und Speicher für Wasser, Lebensgrundlage für Pflanzen und Tiere. Boden vergisst nicht: Er "archiviert" Natur- und Kulturgeschichte, aber auch eingetrage
  9. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat beantwortet und befinden sich in der Vorberatung bei einer Kommission (Stand: 30.11.2022): Aufträge (A) und Volksaufträge (VA) Geschäft Datum Departe
  10. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat und (gegebenenfalls) von einer vorberatenden Kommission behandelt. Sie sind spruchreif und können im Kantonsrat traktandiert werden (Stand: 30.11.202