Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 633.
  1. Mittwoch, 13. Dezember 2023, 8.30 – 12.30 Uhr 28. DG 257/2023: Begrüssung und Mitteilungen der Kantonsratspräsidentin 29. WG 227/2023, Wahl eines Vizepräsidenten oder einer Vizepräsidentin des Oberger
  2. Dienstag, 12. Dezember 2023, 8.30 – 12.30 Uhr 1. DG 257/2023: Begrüssung und Mitteilungen der Kantonsratspräsidentin 2. V 251/2023: Vereidigung von Thomas Wenger (SVP, Gerlafingen) als Mitglied des Ka
  3. Sessionsprogramm Sitzung Schwerpunkte 19. Sitzung 12.12.2023, 8.30-12.30h SGB 220/2023: Voranschlag 2024 (inkl. 15 neue GB, 4 MJP, 1 ZK) 20. Sitzung 13.12.2023, 8.30-12.30h SGB 220/2023: Voranschlag 2
  4. Das Protokoll des Kantonsrats ist ein sogenanntes Wortprotokoll, alle Voten der Sprecher und Sprecherinnen werden wortgetreu schriftlich niedergelegt. Das Ergebnis wird nach den Sessionen in Form eine
  5. Mittwoch, 20. Dezember 2023, 8.30 – 12.30 Uhr 59. DG 257/2023: Begrüssung und Mitteilungen der Kantonsratspräsidentin 60. SGB 220/2023: Voranschlag 2024 Departement: FD | Kommissionen: BIKUKO, JUKO, U
  6. Der Kantonsrat wird anlässlich seiner November-Session von folgenden Stellungnahmen des Regierungsrats zu Kleinen Anfragen Kenntnis nehmen (Stand: 24.11.2023): K 184/2023, Kleine Anfrage Mathias Stric
  7. Zivilverfahren Datum Zeit Saal Zuständigkeit Thema 11.12.2023 14:00-16:00 104 Amtsgerichtsstatthalterin HV: Forderung aus Arbeitsvertrag, inkl. Zeugenbefragung 16.01.2024 09:30-11:30 104 Amtsgerichtsp
  8. Richtplanverfahren Das Projekt «Lebensraum Dünnern» wird im kantonalen Richtplan festgesetzt und damit behördenverbindlich. Dabei wird die Variante «Ausbauen+Aufwerten», inklusive der kantonsrätlich b
  9. Um was geht es beim Projekt "Lebensraum Dünnern" Von der Gemeindegrenze Balsthal/Oensingen bis zur Einmündung in die Aare in Olten soll die Dünnern hochwassersicher und aufgewertet werden. Der Abschni
  10. Auch wenn die Bezirke Gäu und Olten in den letzten 80 Jahren von Hochwasserereignissen der Dünnern verschont blieben, ist mit solchen zu rechnen – gerade auch angesichts der klimatischen Veränderungen