Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 107 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 11 bis 20 von 107.
  1. Der Kanton Solothurn will möglichst grossflächige, naturnahe Lebensräume und charakteristische Landschaftsbilder erhalten und aufwerten. Die Solothurner Tier- und Pflanzenwelt - unser einmaliges Natur
  2. Mittels Klick in ein Grundstück werden die Angaben zum Eigentum beim Grundbuch über eine Schnittstelle (GDBDS) abgefragt und im Web GIS Client angezeigt. Es werden Informationen zur Eigentumsform und
  3. Die Richtplanung legt die Grundzüge der räumlichen Entwicklung des Kantons Solothurn fest. Sie koordiniert die Tätigkeiten, um die festgelegten Ziele zu erreichen.   Kantonaler Richtplan Der kantonale
  4. Am 1. Mai 2014 ist das revidierte Raumplanungsgesetz des Bundes in Kraft getreten. Mit der geänderten Rechtslage sind die Anforderungen an die kantonalen Richtpläne insbesondere im Bereich Siedlungsge
  5. Stand 1.1.2018 Teil B: Strategie der Raumentwicklung Nr. Kapitel Dokument B-4.1 Zusammenarbeit in funktionalen Räumen Raumkonzept Schweiz (pdf) B-4.2 Agglomerationsprogramme Agglomerationsprogramm Aar
  6. Web GIS Client Link zum Web GIS Client   Im Web GIS Client können alle Karten des Kantons Solothurn visualisiert werden. Über das Suchfenster können Karten geladen und Standorte (Adressen, Grundstücke
  7. Workshop Zukunftsbild AP AareLand, in Aarau, 29. Juni 2019 4. Generation Das Agglomerationsprogramm AareLand 4. Generation baut auf den vorangehenden Generationen auf, mit dem neuen Ziel, das AareLand
  8. Workshop 2. April 2019, Regiomech Zuchwil– Diskussion in Gruppe 4. Generation Mit der Erarbeitung der 4. Generation wurde das Zukunftsbild 2040 gestützt auf die Erkenntnisse des Workshops «Zukunftsbil
  9. 4. Generation Im Agglomerationsprogramm Basel 4. Generation wurden das Zukunftsbild überarbeitet und die Teilstrategien (weiter-)entwickelt. Als Grundlage wurden teilweise neue Konzepte erarbeitet, un
  10. 4. Generation Als kleine Agglomeration zwischen den bedeutenderen Agglomerationen Biel/Bienne und Solothurn fehlte dem Raum Grenchen bisher eine Gesamtsicht auf die Verkehrs- und Siedlungsentwicklung.