Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 78 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 78.
  1. Anzahl Mitglieder 100, davon aktuell 30 Frauen (30%). Der Anteil der Frauen im Kantonsrat hat sich seit Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen wie folgt entwickelt (Grundlage ist jeweils das
  2. Die Veröffentlichung von Amtsblättern auf dem Internet durch Dritte ist nicht erlaubt. Aktuelle Ausgabe Amtsblatt Nr. 36 vom 10. September 2021 (pdf, 800KB) Hinweis: Gemäss § 4 der Informations- und D
  3. Ratsleitung Die Ratsleitung ist das eigentliche Leitungsorgan des Parlaments und besteht aus den drei Mitgliedern des Präsidiums und den Fraktionsvorsitzenden. Näheres siehe hier . Kommissionen Der So
  4. Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission hat folgenden Sachbereich: Umweltschutz; Natur- und Heimatschutz; Verkehr; Energie; Bau inkl. Tief- und Verwaltungsbauten; Raumplanung; Landwirtschaft; Fors
  5. Die Kantonsratsmitglieder üben ihr Mandat frei - d.h. ohne an Instruktionen gebunden zu sein - aus. Hingegen müssen alle Mitglieder des Kantonsrats ihre Verbindungen zu Unternehmungen und Interessenor
  6. Ratsmitglieder können sich nach Sach- oder Interessengesichtspunkten über die Fraktions- und Parteigrenzen hinweg zu parlamentarischen Gruppen zusammenschliessen. In der Regel steht die Mitgliedschaft
  7. Die Finazkommission hat folgenden Sachbereich: Finanzen, Personal, Organisation, Besoldungen, Steuern, Abgaben; Wahl des Chefs oder der Chefin Finanzkontrolle; Finanzaufsicht über die gesamte Verwaltu
  8. Name Partei Wohnort Bartholdi Johanna FDP Egerkingen Fluri Josef SVP Mümliswil Gloor Fabian CVP Oensingen Jeggli Rolf CVP Mümliswil-Ramiswil Kissling Karin CVP Wolfwil Kreuchi Freddy FDP Balsthal Künz
  9. Partei: CVP Amtei : Thal-Gäu Geboren: 01.08.1971 Beruf: Schulleiter, Sek I-Lehrperson Im Rat seit: 2021 Kommission(en): BIKUKO, IPK FHNW Adresse: Bürgerweg 12 4624 Härkingen Telefon, Fax: P: 062 398 0
  10. Die Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn führen gemeinsam die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) im Sinne der Bundesgesetzgebung und der interkantonalen Vereinbarung über die