Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 1350.
  1. Das Amt für Gemeinden führt über alle Gemeinden des Kantons ein Schuldencontrolling. Nach Eingang der Gemeinderechnungen der Einwohner (EG)-, Bürger (BG)- und Kirchgemeinden (KG) wird per Ende Januar
  2. Der Finanzhaushalt einer Gemeinde enthält folgende Elemente: den Finanzplan, das Budget, die Jahresrechnung sowie die Rechnungsprüfung und Finanzkontrolle. Finanzplan Ein periodisch erstellter Finanzp
  3. Unter dieser Rubrik werden häufig gestellte Fragen (Frequently asked questions) im Zusammenhang mit dem Internen Kontrollsystem beantwortet. Die FAQ-IKS-Mitteilungen erscheinen in loser Folge je nach
  4. Sammlung best practice-Beispiele, Aktualisierung fortlaufend, Stand 02.2024 Grundlagen HBO 25 - Internes Kontrollsystem (IKS), Stand 02.2024 (pdf, 498 KB) Kantonales Inventar IKS Bereiche (xlsx, 25 KB
  5. Detailprogramm Einführungsinstruktion 25.02.2021 und 02.03.2021 (pdf, 63 KB) 00 - Gesamtfoliensatz (> 100 Seiten) (pdf, 5.63 MB) Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden Kontakt: Br
  6. Der verlängerte Anmeldeschluss bis 17. März 2022 für die Webinare ist abgelaufen. Aus organisatorischen Gründen kann die FHNW keine Anmeldungen mehr entgegennehmen. Die Unterlagen für das Webseminar v
  7. Aktuell Abschluss der Einführung Internes Kontrollsystem (IKS) bei den Einwohnergemeinden per 1. Januar 2024 Kreisschreiben Nr. 6/2023 - Abschluss der Einführung Internes Kontrollsystem (IKS) bei den
  8. Checklisten / Ordentliche Prüfungsprozesse Allgemeine Prüfungen (xls, 102 KB) Bilanz (Aktiven) (xls, 710 KB) Bilanz (Passiven) (xls, 553 KB) Erfolgsrechnung (xls, 487 KB) Investitionsrechnung (xls, 10
  9. Neubewertung Finanzvermögen per 01.01.2022 Bewertungstool zum Downloaden mit aktualisiertem Basiszinssatz und AGEM-Richtwerten ab 01.01.2021 (xls, 259 KB) Rekapitulation Neubewertung FV per 01.01.2022
  10. Mit Einführung der neuen Rechnungslegung (HRM2) wurden die Aktiven und Passiven neu bewertet. Bei den Einwohnergemeinden erfolgte die erstmalige Bewertung (Neubewertung) per Rechnungsjahr 2016, bei de