Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 31 bis 40 von 511.
  1. Die Werkeigentümer (Gemeinden, Verbände) führen einen Abwasserkataster. Laufende Beispiele und Erfahrungen zeigen, dass die Qualität oft nicht ausreichend ist für eine GEP-Überarbeitung. Die Kosten fü
  2. Hochwasser gehören zum natürlichen Erscheinungsbild der Emme. In der Vergangenheit führten diese oft zu bedrohlichen Situationen. Die Wassermassen beschädigten die Emme-Dämme, rissen Uferpartien weg u
  3. Gewässerschutzkarte Download Karten Übersichtskarte Gewässerqualität und Abwasserreinigungsanlagen (pdf, 2.29 MB) Übersichtskarte Hydrometrie (pdf, 2.13 MB) Weitere Karten Karte Grundwasserbewirtschaf
  4. Der planerische Grundwasserschutz teilt den Raum zum Schutz des Grundwassers in verschiedene Zonen ein. In Grundwasserschutzzonen gelten neben den allgemeinen Gewässerschutzvorschriften nach Gefährdun
  5. Themen Bodeninformationen Prüfperimeter Bodenabtrag Rohstoffe Online-Karten Erdwärme Download Karten Geologie Bodeninformationen Download Karten Übersicht Bodenkartierung (pdf, 2.04 MB) Metadaten zur
  6. Invasive Neophyten Gemeldete Neophytenfunde Download Karten Übersicht invasive Neophyten - Asiatische Staudenknöteriche (pdf, 2.09 MB) Neozoen - Asiatische Tigermücken Download Karten Übersicht invasi
  7. Kataster der belasteten Standorte Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Umweltdaten Weitere Informationen AfU-Fachbereich Altlasten Bodenbelastungsgebiete BAFU Thema Altlasten
  8. Beim Güllen mit dem herkömmlichen Prallteller entweicht viel Ammoniak in die Atmosphäre und gelangt so in Wälder, Gewässer und ökologisch wertvolle Biotope. Ammoniak führt zu Überdüngungen und Bodenve
  9. Der Beurteilung der Zumutbarkeit von Gerüchen aus der landwirtschaftlichen Tiehaltung dient eine Empfehlung der früheren Eidgenössischen Forschungsanstalt für Agrarwirtschaft und Landtechnik in Täniko
  10. Ammoniak ist ein Gas, das bei der Zersetzung von abgestorbenen Pflanzen und tierischen Exkrementen entsteht. Ammoniakemissionen führen zu überdüngten Ökosystemen. Hauptverursacher von Ammoniak-Emissio