Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 894.
  1. Lagebeurteilung vom 22.09.2022 (nächste Beurteilung am 29.09.2022) Im ganzen Kanton gilt Gefahrenstufe 1 "gering" Feuer entstehen nur in Ausnahmefällen und breiten sich langsam aus. Mit gebotener Sorg
  2. Die Tierverkehrskontrolle umfasst die Registrierung von Tierhaltungen und Tieren sowie deren Kennzeichnung und Meldungen über Standortänderungen. Die Tierverkehrskontrolle ist wichtig für eine effizie
  3. Wann ist eine Namensänderung möglich? Gemäss Artikel 30 Absatz 1 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) kann einer Person die Änderung des Namens bewilligt werden - darunter fällt auch der Vornam
  4. Über offene oder defekte Schächte im Ackerland oder an Feldrändern können mit dem Regenwasser Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Gewässer gelangen. Mit der Aktion "Ersatz Schachtdeckel und Schach
  5. Entwässerungssysteme regeln den Wasserhaushalt im Boden für die landwirtschaftliche Produktion und sind wichtig für die Erhaltung der Fruchtfolgeflächen (FFF). Sie führen überschüssiges Wasser ab und
  6. Die Grippe Die Grippe (Influenza) ist eine seit Jahrhunderten bekannte, akute Infektionskrankheit. Es handelt sich um eine Atemwegsinfektion, die durch Influenza A und Influenza 8 Viren ausgelöst wird
  7. Starkniederschläge können einen Güterweg ausschwemmen, ein Hangrutsch kann ein Wegstück zerstören. Müssen landwirtschaftliche Infrastruktur (Güterwege, Entwässerungen etc.) und besonders wertvolles Ku
  8. Für die Nutzung und Pflege des ländlichen Raumes ist eine gute Erschliessung mit Güterwegen wichtig. Viele Güterwege wurden im Rahmen von Güterregulierungen neu angelegt. Die Güterwege sind durch die
  9. Landumlegungen (vertragliche Landumlegungen, Güterregulierungen) ordnen das Grundeigentum im ländlichen Raum neu. Die Landwirtinnen und Landwirte profitieren von Parzellen, die besser bewirtschaftet w
  10. Einfuhr Wenn Sie Tiere über die Grenze in die Schweiz bringen, müssen Sie die Vorschriften beachten. Durch den Import von Tieren dürfen keine Tierkrankheiten eingeschleppt werden. Bezüglich zollrechtl