Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 1266 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 1266.
  1. (Nicht abschliessende Aufzählung. Als rechtsverbindlich gelten die Publikationen im Amtsblatt oder die Dokumente an den offiziellen Auflageorten in gedruckter Form.) Öffentliche Planauflage Beinwil SO
  2. Richtlinien Agrardaten GELAN Betriebsübersichtsplan Diverse Labels Beratungstarife Richtlinien Die KIP-Richtlinien beinhalten die Anforderungen des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) und basieren
  3. Suisse Bilanz und Bodenproben Diese Betriebe brauchen KEINE Nährstoffbilanz und KEINE Bodenproben: Betriebe ohne Zufuhr von N- oder P-haltigen Düngern Betriebe mit einem tiefen Tierbesatz gemäss diese
  4. Amtliche Tierschutzkontrollen Die amtlichen Tierschutzkontrollen beinhalten folgende Bereiche: baulicher Tierschutz qualitativer Tierschutz Milchhygiene Tiergesundheit Tierarzneimittel Primärproduktio
  5. Aufzeichnung der Feldarbeiten Sie müssen regelmässig Aufzeichnungen über die Bewirtschaftung des Betriebes machen. Die wichtigen Betriebsabläufe müssen mit diesen Unterlagen nachvollziehbar sein. Die
  6. Biodiversität Der Anteil an Biodiversitätsförderflächen (BFF) muss mindestens 7% der landwirtschaftlichen Nutzfläche ohne Spezialkulturen und 3,5% der mit Spezialkulturen belegten landwirtschaftlichen
  7. Massnahmen Coronavirus Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum laufenden Betrieb. Mehr Schifffahrt Informationen rund um die Schifffahrt Mehr Informationen zu E-Rechnungen Sehen Sie sich unsere E-Rechn
  8. V Kantonsratssession vom 3./4./11. November 2020 Die Session wird extern durchgeführt. Austragungsort wird sein: in der Rythalle in Solothurn. Die Session findet ohne Besuchsgruppen und Einzelpersonen
  9. Das Protokoll des Kantonsrats ist ein sogenanntes Wortprotokoll, alle Voten der Sprecher und Sprecherinnen werden wortgetreu schriftlich niedergelegt. Das Ergebnis wird nach den Sessionen in Form eine
  10. Die im Jahr 2011 revidierte Gewässerschutzgesetzgebung verlangt, dass die Kantone für die Fliessgewässer einen Gewässerraum ausscheiden. Der Gewässerraum dient der Gewährleistung der natürlichen Funkt