Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 1324 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 1324.
  1. Der Plan für das Grundbuch ist ein aus den Daten der amtlichen Vermessung erstellter graphischer Auszug. Er ist Bestandteil des Grundbuches. Die darin festgehaltenen Grenzverläufe von Grundstücken hab
  2. Die amtliche Vermessung hält als Bestandteil des Grundbuches die genauen Grenzverläufe der Grundstücke fest und schafft damit die Basis zur Sicherung des Grundeigentums. Nebst den aktuellen Grundstück
  3. Die Beratung umfasst folgende Phasen Ausgangslage erfassen und Ziele der Beratung festlegen Persönliche Voraussetzungen klären Sich informieren Entscheiden Realisieren Hinweise zur Beratung: Die Berat
  4. In der Nutzungsplanung wird die zulässige Nutzung des Raums parzellengenau festgelegt. Nutzungspläne sind für jedermann verbindlich. Die Abteilung Nutzungsplanung hat die Aufgabe, die Gemeinden bei de
  5.   Die E-Mailadressen der Mitarbeitenden lauten: Vorname.Nachname@bd.so.ch Name Telefon Funktion / Abteilung Bruggisser Odile 032 627 25 72 Natur und Landschaft Buchs Andrea 032 627 25 62 Grundlagen/Ri
  6. Das Bauen ausserhalb Bauzone in der Landwirtschaftszone, im Wald oder in Gewässern, ist das Hauptthema im Tätigkeitsfeld der Abteilung Baugesuche. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "
  7. Die aufgeführten Unterlagen lagen in der Zeit vom 23. Oktober 2013 bis 22. November 2013 in den Gemeindeverwaltungen von Eppenberg-Wöschnau, Erlinsbach, Niedergösgen und Schönenwerd öffentlich auf. Si
  8. Historische Verkehrswege hinterlassen Spuren und schlagen Brücken von der Vergangenheit zur Gegenwart. Viele dieser Verkehrswege, welche die Kulturlandschaft prägten, wurden beseitigt, aufgegeben oder
  9. Amt Lützelschwab Kenneth   Amtschef Tel. 032 627 66 66 kenneth.luetzelschwab@mfk.so.ch Makwana Akash   Stv. Amtschef Tel. 032 627 66 72 akash.makwana@mfk.so.ch Brunner Franziska   Assistentin Amtschef
  10. Am 4. Dezember 2018 beschloss der Regierungsrat die Strategie Natur und Landschaft 2030+ (RRB Nr. 2018/1906). Sie richtet sich an die kantonalen Amtsstellen und zeigt auf, in welchen Bereichen des Nat