Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 968.
  1. Im Kanton Solothurn gibt es 230 Schiessanlagen (300 m -, 50 m -, 25 m – Anlagen). Davon stehen rund 60 % noch in Betrieb, die übrigen sind stillgelegt. Durch den meist jahrzehntelangen Schiessbetrieb
  2. Ein Standort ohne Untersuchungsbedarf (keine schädlichen oder lästigen Einwirkungen zu erwarten) muss nicht untersucht werden. Eine Voruntersuchung kann aber freiwillig durchgeführt werden und ist für
  3. Was ist ein belasteter Standort, was ist eine Altlast? Belastete Standorte sind Orte, deren Belastung von Abfällen stammt und die eine beschränkte Ausdehnung vorweisen. Sie umfassen Ablagerungsstandor
  4. Gemäss Umweltschutzgesetz (USG; SR 814.01) braucht es eine Bewilligung für die Veräusserung oder Teilung eines Grundstücks, auf dem sich ein im Kataster der belasteten Standorte eingetragener Standort
  5. Wenn sich ein Bauvorhaben auf einem Grundstück befindet, welches im Kataster der belasteten Standorte eingetragen ist, dann beurteilt das Amt für Umwelt die Einhaltung von Artikel 3 der Altlasten Vero
  6. Motorrad-Führerprüfungen Vom 30. November 2022 bis 1. März 2023 werden keine praktischen Motorrad-Führerprüfungen abgenommen. Mehr Online-Anmeldung für Theorieprüfung Buchen Sie Theorieprüfungen onlin
  7. Sie brauchen jetzt sofort Hilfe? Wählen Sie umgehend die Notrufnummer 112 oder 117. Sie haben sexuelle Gewalt erlebt und möchten eine Anzeige machen ? Wenn Sie eine Anzeige machen möchten, dann melden
  8. Seit 14. Juli 2022 veröffentlicht die Kantonspolizei Solothurn im Rahmen eines Pilotprojekts die Standorte der semistationären (Fahrzeug-Anhänger) und der stationären Geschwindigkeitsmessanlagen. Nich
  9. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat beantwortet und befinden sich in der Vorberatung bei einer Kommission (Stand: 26.01.2023): Aufträge (A) und Volksaufträge (VA) Geschäft Datum Departe
  10. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat und (gegebenenfalls) von einer vorberatenden Kommission behandelt. Sie sind spruchreif und können im Kantonsrat traktandiert werden (Stand: 26.01.202