Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 221 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 221.
  1. Volksabstimmung und Beamtenwahlen in den Einwohner-, Bürger und Kirchgemeinden, Zweckverbänden und Kreisen vom 26. September 2021 Eidgenössische Vorlagen: 1. Volksinitiative vom 2. April 2019 «Löhne e
  2. Die Verwaltung der solothurnischen Gerichte ist seit 2005 verselbständigt. Sie wird geleitet von der dreiköpfigen Gerichtsverwaltungskommission (§ 60 ff. des Gesetzes über die Gerichtsorganisation, GO
  3. Resultate im Detail Zu den Resultaten Detailergebnisse Detailergebnisse der Bundesvorlagen (pdf, 480KB) Detailergebnisse der kantonalen Vorlage (pdf, 135KB) Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: P
  4. AbstimmungsInfo MP3 (zip, 17.63MB) Einberufungen und Abstimmungszeitung Kantonale Abstimmungszeitung (pdf, 1.74MB) Einberufung der Stimmberechtigten (pdf, 54KB) Einberufung der Wahlberechtigten zu den
  5. Das Volk hat das Recht, mit einer Initiative Begehren zu stellen auf: a) Total- oder Teilrevision der Verfassung; b) Erlass, Aufhebung oder Änderung eines Gesetzes; c) Erlass eines Beschlusses des Kan
  6. Einberufungen und Abstimmungszeitung Kantonale Abstimmungszeitung (pdf, 62KB) Einberufung der Wahlberechtigten für den Urnengang vom 25. April 2021 für die Amteibeamtenwahlen und die Gemeinderatswahle
  7. Resultate im Detail Zu den Resultaten Im zweiten Wahlgang der Regierungsratswahlen sind gewählt: Hodel Peter , FDP.Die Liberalen mit 25`772 Stimmen Kolly-Altermatt Sandra , CVP mit 35`472 Stimmen Nich
  8. Balsthal, Verkehrsanbindung Thal; Bewilligung eines Verpflichtungskredites KR-Beschluss vom: Amtsblattpublikation: Frist bis: 15.12.2020 15.01.2021 16.04.2021 Das Referendum ist zustande gekommen. Pub
  9. Die hier publizierten Kantonsratsbeschlüsse werden auf Begehren von 1'500 Stimmberechtigten oder 5 Einwohnergemeinden der Volksabstimmung unterbreitet. Die Volksabstimmung findet statt, wenn das Begeh
  10. Das Solothurner Parlament wurde 1993 zum letzten Mal nach dem "Solothurner Proporz" gewählt. Dabei handelte es sich um einen sogenannten "Listenstimmenproporz", bei dem in erster Linie die Anzahl der