Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 188 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 188.
  1. Schutzverzeichnis A Aedermannsdorf (pdf, 516KB) Aeschi (pdf, 508KB) Aetingen (Buchegg) (pdf, 852KB) Aetigkofen (Buchegg) (pdf, 438KB) B Balm bei Günsberg (pdf, 296KB) Balm bei Messen (Messen) (pdf, 56
  2. N Name Partei Wohnort Kommission Nünlist Stefan FDP Olten   Nussbaumer Georg CVP Hauenstein   Nützi Daniel CVP Härkingen     O Name Partei Wohnort Kommission Ochsenbein Michael CVP Luterbach     P Nam
  3. Funktion Name Adresse Kontakt I. Präsident Hugo Schumacher (SVP) Schützenweg 14 4542 Luterbach P: ----- G: 032 682 03 85 Fax: ----- hugo.schumacher@solnet.ch I. Vizepräsidentin Nadine Vögeli (SP) Mühl
  4. A Name Partei Wohnort Kommission Ammann Markus SP Olten   Anderegg Matthias SP Bellach   Arnet Philippe FDP Lohn-Ammannsegg   Aschberger Richard SVP Grenchen     B Name Partei Wohnort Kommission Barth
  5. G Name Partei Wohnort Kommission Gasser Kuno CVP Nunningen   Gerke David Grüne Biberist   Giger Thomas SVP Nuglar   Ginsig Christian glp Olten   Gloor Fabian CVP Oensingen   Gurtner Walter SVP Däniken
  6. A Name Partei Wohnort Kommission Ammann Markus SP Olten   Anderegg Matthias SP Bellach   Arnet Philippe FDP Lohn-Ammannsegg   Aschberger Richard SVP Grenchen     B Name Partei Wohnort Kommission Barth
  7. AKTUELL: Ab dem 2. März 2021 sind die Museen wieder geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Archäologisches Museum Kanton Solothurn Nach zweijähriger Umbauzeit öffnete am 23. November 2019 das «Hau
  8. Ratsleitung Die Ratsleitung ist das eigentliche Leitungsorgan des Parlaments und besteht aus den drei Mitgliedern des Präsidiums und den Fraktionsvorsitzenden. Näheres siehe hier . Kommissionen Der So
  9. Pierre Harb Kantonsarchäologe 032 627 25 85 pierre.harb@bd.so.ch Abteilung Kantonsarchäologie Christoph Lötscher Projektleiter 032 627 25 89 christoph.loetscher@bd.so.ch Fachstelle Prospektion        
  10. Am 27. Juni 2011 hat das Exekutivkomitee der UNESCO in Paris 111 Pfahlbau-Fundstellen rund um die Alpen als Weltkulturerbe anerkannt. Darunter sind auch zwei Fundstellen aus dem Kanton Solothurn: Die