Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 236 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 236.
  1. Der Kantonsrat zählt 100 Mitglieder, davon aktuell 28 Frauen (28%). Der Anteil der Frauen im Kantonsrat hat sich seit Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen wie folgt entwickelt (Grundlage is
  2. Das Solothurner Parlament wurde 1993 zum letzten Mal nach dem "Solothurner Proporz" gewählt. Dabei handelte es sich um einen sogenannten "Listenstimmenproporz", bei dem in erster Linie die Anzahl der
  3. Sachbearbeiter/-in Staatsanwaltschaft 50%-Pensum Staatsanwältin/Staatsanwalt 80-100%-Pensum Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Staatsanwaltschaft
  4. A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Fischer Tobias, SVP Amtei: Olten-Gösgen Eggbergstrasse 4, 4614 Hägendorf Flück Heinz, Grüne Amtei: Solothurn-Lebern Bergstrasse 51, 4500 Solothurn F
  5. Partei: CVP Amtei: Olten-Gösgen Geboren: 11.09.1989 Beruf: Wirtschaftsingenieur Im Rat seit: 2020 Kommission(en): BIKUKO Adresse: Innere Kanalstrasse 12A 5013 Niedergösgen Telefon, Fax: G: 062 388 21
  6. Das Departement des Innern bewirtschaftet die beiden von Swisslos gespiesenen Fonds (Swisslos-Fonds und Swisslos-Sportfonds). Jeder Kanton erhält jährlich nach einem festgelegten Schlüssel einen Antei
  7. Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Departement des Innern Online-Formulare Sportfonds allgemein Sportfonds Anlässe Sportfonds Erfolgsbeiträge Sportfonds Sportanlagen
  8. Obergericht Heinrich Tännler, Obergerichtsschreiber Pascal Haussener, Stv. Obergerichtsschreiber Zivilkammer Heinz Schaller, Rechtsanwalt und Notar Irina Trutmann, Rechtsanwältin Strafkammer Pascal Ha
  9. Geschaeftsbericht 2020.pdf (pdf, 105KB) Geschaeftsbericht 2019.pdf (pdf, 100KB) Geschäftsbericht 2018.pdf (pdf, 132KB) Geschäftsbericht 2017.pdf (pdf, 116KB) Geschäftsbericht 2016.pdf (pdf, 112KB) Ges
  10. Von der Bettagskollekte zum Bettagsfranken Der Regierungsrat hat beschlossen, die bisherige Bettagskollekte nicht mehr durchzuführen. Ab 2010 wird der „Bettagsfranken“ aus Mitteln des Swisslos-Fonds i