Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 601.
  1. Lagebeurteilung vom 06.10.2022 (nächste Beurteilung am 13.10.2022) Im ganzen Kanton gilt Gefahrenstufe 1 "gering" Feuer entstehen nur in Ausnahmefällen und breiten sich langsam aus. Mit gebotener Sorg
  2. Definition Wanderherden gelten gemäss Tierseuchenverordnung als eine Tierhaltung. Grundsätzlich ist das Treiben von Wanderschafherden verboten. Davon ausgenommen sind Wanderschafherden ohne trächtige
  3. Kantonale Grundlagen Kanton Solothurn in Zahlen (Statistikdienst AFIN) Gemeindeporträts - Kanton Solothurn (Bundesamt für Statistik) Statistikkonferenz Kanton Solothurn Nationale und interkantonale St
  4. 202209 Inserat (pdf, 53 KB) 202209 Lastenverzeichnis GB Wisen Nr. 486 (pdf, 235 KB) 202209 Lastenverzeichnis GB Wisen Nr. 507 (pdf, 226 KB) 202209 Steigerungsbedingungen (pdf, 517 KB) Aussenansicht1 A
  5. Die hier publizierten Kantonsratsbeschlüsse werden auf Begehren von 1'500 Stimmberechtigten oder 5 Einwohnergemeinden der Volksabstimmung unterbreitet. Die Volksabstimmung findet statt, wenn das Begeh
  6. Informationen zu den neuen Direktzahlungsmassnahmen ab 2023 Mit dem Verordnungspaket «für sauberes Trinkwasser und eine nachhaltigere Landwirtschaft» werden ab 2023 bei den Direktzahlungen zahlreiche
  7. Resultate im Detail Zu den Resultaten Detailergebnisse Detailergebnisse der Bundesvorlagen (pdf, 390 KB) Volksabstimmung vom 25. September 2022 Eidgenössische Vorlagen: 1. Volksinitiative vom 17. Sept
  8. Die Moderhinke ist eine schmerzhafte Klauenerkrankung bei Schafen. Voraussichtlich ab Herbst 2024 wird die Moderhinke schweizweit mittels eines obligatorischen Bekämpfungsprogrammes saniert. Freiwilli
  9. Die Wasser- und Elektrizitätsversorgungen von Berghöfen ermöglichen eine dezentrale Besiedlung laut Bundesverfassung. Dadurch halten sie die landwirtschaftliche Bewirtschaftung aufrecht. Die Erschlies
  10. Strukturverbesserungen (Meliorationen) optimieren die Produktionsbedingungen in der Landwirtschaft. Dabei nehmen sie Rücksicht auf die Umwelt - den Boden, Wasser, die Landschaft, die Natur etc. Unsere