Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 1592.
  1. Simon Weiss mit Produkten aus Testkäufen Der Kanton Solothurn engagiert sich seit Jahren stark im Jugendschutz. Mit Testkäufen wird geprüft, ob Jugendliche in Geschäften und Restaurants verbotenerweis
  2. Polizeihund Jedi Bei der Kantonspolizei Solothurn arbeiten insgesamt 16 Vierbeiner. Die Diensthunde kommen unter anderem bei Personenfahndungen, zum Aufspüren von Drogen oder auch von Mobiltelefonen z
  3. Arbeitsagoge Mark Blaser Mark Blaser arbeitet tagtäglich hinter Gefängnismauern. Als Arbeitsagoge in der Justizvollzugsanstalt in Deitingen betreut er Insassen in der betriebseigenen Gärtnerei. Eine R
  4. Alain Siegenthaler mit Koffern aus Spenden Seit über 30 Jahren beschäftigt sich Alain Siegenthaler mit verschiedenen Aspekten der Migration, von Asylbefragungen bis zum Vollzug. Heute organisiert er i
  5. Dilara Kalayci Politische Entscheidungen beeinflussen das künftige Leben der jungen Generation ganz konkret. Darum soll die Jugend aktiv mitbestimmen können. Hierfür setzt sich Dilara Kalayci ein. Sie
  6. Liebe Leserinnen und Leser Miteinander reden ist wichtig für die Stärkung der psychischen Gesundheit. Gerade jetzt, wo die Tage kürzer und grauer werden. Die Frage «Wie geht’s dir?» liefert dazu den i
  7. Psychisch gesund sein und bleiben Der lange Weg zum Polizeihund Gartenarbeit im Gefängnis Testkäufe für griffigen Jugendschutz Rückführungen im Fokus Der Jugend eine Stimme geben Seitenleiste Sie befi
  8. Kanzlei-Leiter Xhevat Vasija am Telefon Xhevat Vasija kam vor 20 Jahren aus dem Kosovo in die Schweiz. Heute leitet er im Migrationsamt die Kanzlei – oft die erste Anlaufstelle für die ausländische Wo
  9. Znüni in der Kinderkrippe Sonnhalde Gesunde Ernährung ist bereits im Kleinkindalter wichtig. Darum fördert das Gesundheitsamt das Label «Fourchette verte» für gesundes Essen in Kita’s im Kanton Soloth
  10. Stefan Allemann in der Alarmzentrale Rund um die Uhr nehmen die Mitarbeitenden der Kantonalen Alarmzentrale Meldungen entgegen. Sie leiten erste Massnahmen ein, koordinieren Einsätze und führen viele