Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 162 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 81 bis 90 von 162.
  1. Notfallnummern Internationale Notrufnummer 0112 Sanität 0144 Polizei 0117 Feuerwehr 0118 TOX-Zentrum 0145 Auskunft bei Vergiftungen Die dargebotene Hand 0143 Anlaufstelle für Menschen in Not, Tag und
  2. 64.4 % bzw. 2'848 Mitarbeitende haben zwischen dem 24. Oktober und dem 23. Novem- ber 2018 an der Befragung teilgenommen. Sie stellen ihrem Arbeitgeber ein gutes Zeugnis aus und attestieren dem Kanton
  3. Mitarbeitendenbefragungen (MAB) gehören zu den Standardinstrumenten der Organisationführung und –entwicklung. Die Ergebnisse einer MAB ergänzen die Kennzahlen aus dem Personalcontrolling. Sie liefern
  4. Die Daten, die bei einer Mitarbeitendenbefragung gesammelt werden, sind besonders schützenswert. Und es muss sichergestellt sein, dass zu keiner Zeit ein Rückschluss auf einzelne Mitarbeitende gezogen
  5. Situation und Standpunkt Gemäss Umfragen bei Mitarbeitenden des Kantons und der Gemeinden waren im Jahr 2010 mehr als 200 der befragten Personen an ihrem Arbeitsplatz zu 60% Drohungen und zu 33% körpe
  6. Die unabhängige Beratung für Lebensfragen ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Sie hat das Ziel, Mitarbeitende mit sozialen und/oder persönlichen Belastungen zu unterstützen. Genauso wie au
  7. Visio! unser Ideenmanagement, unser Vorschlagswesen. Ideen aus dem eigenen Arbeitsumfeld oder aus allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung des Kantons können von den Mitarbeitenden bei den Vorgeset
  8. In Anlehnung an die Mitarbeitendenbeurteilung kann ein Leistungsbonus ausbezahlt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Leistungsbonus .
  9. Unbefristetes Anstellungsverhältnis Die Arbeitnehmenden haben Anspruch auf den vollen Lohn: während der Probezeit für die Dauer von 6 Monaten nach Ablauf der Probezeit für die Dauer von 12 Monaten Bef
  10. Seit 2015 wird die Unfallzusatz-Anschlusslösung der Pensionierten durch die ZURICH durchgeführt (Spezialvereinbarung in Abhängigkeit der existierenden Hauptverträge UVG/UVGZ). Die Versicherten profiti