Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 341 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 341.
  1. Pfefferli Johann Solothurnerstrasse 11 4622 Egerkingen fam.pfefferli@bluewin.ch Telefon 062 398 46 69 Mobil 079 525 02 75 Standort Maître d'apprentissage né en 1959 Vaches laitières 20 Red Holstein et
  2. Aregger Jörg Hüslerhof 4622 Egerkingen hueslerhof@bluewin.ch  Telefon 062 398 13 35 Mobil 079 366 34 18 Standort Maître d'apprentissage né en 1977 Vaches laitières 28 Brown Swiss Enfants ≤ 20 ans 3 Va
  3. Aregger Jörg Hüslerhof 4622 Egerkingen hueslerhof@bluewin.ch   Telefon 062 398 13 35 Mobil 079 366 34 18 Standort Jahrgang Lehrmeister 1977 Milchkühe 28 Braunswiss Kinder unter 20 J. 3 Mutterkühe nein
  4. Im Interesse einer verbesserten Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit hat der Bundesrat beschlossen, dass künftig sämtliche Tierhaltungen mit Nutztieren gemeldet werden müssen. Seit dem 1. Januar
  5. Widmer Franz-Josef Holzstrasse 7 4556 Steinhof Telefon 062 968 19 63 Standort Maître d'apprentissage né en 1963 Vaches laitières 28 Tachetées rouges Enfants ≤ 20 ans - Vaches allaitantes non Surface a
  6. Widmer Franz-Josef Holzstrasse 7 4556 Steinhof Telefon 062 968 19 63 Standort Jahrgang Lehrmeister 1963 Milchkühe 28 Rot-Fleckvieh Kinder unter 20 J. - Mutterkühe nein Landw. Nutzfläche 30 ha Aufzucht
  7. Der Tierhalter hat der zuständigen kantonalen Stelle innert drei Arbeitstagen eine neue Tierhaltung mit Hausgeflügel und/oder den Wechsel des Tierhalters zu melden. Die Meldung ist dem Amt für Landwir
  8. Betreffend Tierarzneimitteln ist der Veterinärdienst zu kontaktieren. Enthornen und Kastrieren Das Enthornen und Kastrieren darf nur unter Schmerzausschaltung durchgeführt werden. Tierhaltende, die ih
  9. Mit dem BGBB sollen rationelle Bewirtschaftungseinheiten und ganze Betriebe vor der Parzellierung bzw. Aufteilung geschützt werden. Eine Bewilligung ist deshalb erforderlich wenn: ein landwirtschaftli
  10. Das Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht (BGBB) will das bäuerliche Grundeigentum fördern, die Stellung der Selbstbewirtschafter beim Erwerb von landwirtschaftlichen Grundstücken und Gewerben s