Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 311 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 311.
  1. Es freut uns, alle Interessierten am 7. Mai 2021 um 17:30 Uhr an der Infoveranstaltung der Anlauf- und Koordinationsstelle für Kinder- und Jugendfragen begrüssen zu dürfen. Die aus dem Mai 2020 in das
  2. 19.07.2005 - Solothurn - 71 Lernende der kantonalen Dienste Solothurn haben ihre Lehrabschlussprüfungen mit Erfolg bestanden. Der oberste Personalchef des Kantons, Regierungsrat Christian Wanner, wird
  3. Das kantonale Ressourcenprogramm « Humusbewirtschaftung in der Landwirtschaft » ist im August 2017 gestartet. Die Projektträgerschaft setzt sich zusammen aus dem Amt für Landwirtschaft, dem Amt für Um
  4. Biodiversitätsbeiträge werden für die Förderung und den Erhalt der natürlichen Artenvielfalt und der Vielfalt von Lebensräumen ausgerichtet. Mit der Anlage von Biodiversitätsförderflächen (bis 2013: ö
  5. Clara A’Campo Autorin, Muttenz (Förderpreis Literatur) Karin Borer Kunstschaffende, Basel (Künstleratelier Paris, Januar bis Juni 2022) Jonas Darvas Theaterschaffender, Basel (Förderpreis Theater) Sel
  6. Giancarlo Chanton, Büsserach, Eishockey / Sportförderpreis 2021 Luke Wiedmann, Bellach, Mountainbike / Sportförderpreis 2021 Oliver Hausammann, Messen, Golf / Sportförderpreis 2021 Riola Xhemaili, Bib
  7.   Coronavirus-Pandemie Die vom Bundesrat am 24. Februar 2021 geänderte Covid-19-Verordnung besondere Lage vom 19. Juni 2020 erlaubt in Art. 5d Ziff. 1a. wieder eine eingeschränkte Öffnung des Staatsar
  8. Die Gesundheit von Nutz-, Heim- und Wildtieren zu erhalten und zu fördern sowie die Bekämpfung von auf den Menschen übertragbaren Krankheiten sind einige der Hauptziele des Veterinärdienstes. Die Mita
  9. Gut 40% der Ackerfläche im Kanton Solothurn werden mit reduziertem oder ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln bewirtschaftet. Damit liegt Solothurn leicht über dem Schweizerisc
  10. In Zukunft muss in Folge des Klimawandels u.a. mit steigenden Temperaturen und häufigen und langen Trockenperioden im Sommer gerechnet werden. Dies erfordert regional angepasste Strategien für die Lan