Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 325 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 325.
  1. Im Kanton Solothurn absolvieren jährlich gegen 3000 Personen das Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung. Die Abteilung Berufslehren koordiniert die prüfungsrelevanten Massnahmen und b
  2. Aktuelle Informationen für die Berufsbildung, Mittel- und Hochschulen 02.06.2020: Kurzarbeit und Kurzarbeitsentschädigung in der beruflichen Grundbildung 28.05.2020: Wiederaufnahme des Präsenzunterric
  3. Messresultate vom 3. Juni 2020: 1 Monitoring Aare Grenchen (pdf, 151KB) 2 Monitoring Aare Altreu.pdf (pdf, 145KB) 3 Monitoring Aare Solothurn (pdf, 148KB) 4 Monitoring Emme Derendingen (pdf, 155KB) 5
  4. Gemäss Zivilgesetzbuch (ZGB; SR 210) Art. 426, Abs. 1 gilt: "Eine Person, die an einer psychischen Störung oder an geistiger Behinderung leidet oder schwer verwahrlost ist, darf in einer geeigneten Ei
  5. Terminanzeige: Einführungskurse zum neuen Finanzausgleich Kirchgemeinden (NFA Kirchen SO) Das Amt für Gemeinden bietet für interessierte Finanzverwalter/innen sowie für Gemeinderätinnen und Gemeinderä
  6. Am 24. März 2020 hat der Regierungsrat die Verordnung zur Sicherstellung der Handlungsfähigkeit der Gemeinden aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) (CorGeV) beschlossen und
  7. Für unser Team in Solothurn suchen wir eine/-n Berufs-, Studien- und Laufbahnberater/-in Inserat Die BSLB informiert und berät Jugendliche und Erwachsene bei Fragen der Berufs-, Studien- und Laufbahnw
  8. Berufsleuten mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einer anderen gleichwertigen Qualifikation bieten die höheren Fachschulen (HF) die Möglichkeit, einen eidgenössisch anerkannten Absc
  9. Die berufliche Grundbildung ermöglicht Jugendlichen den Einstieg in die Berufswelt und sorgt für den Nachwuchs an qualifizierten Fachkräften. Sie ist arbeitsmarktbezogen und ermöglicht den Zugang zu a
  10. Mengenbegrenzung beim Verordnen gemäss Art. 47 Abs. 2 der Betäubungsmittel-kontrollverordnung : Die mit dem nummerierten Betäubungsmittelrezept zu verschreibende Menge darf nicht über den Bedarf für d