Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 60 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 60.
  1. Die oben erwähnten Regeln für die Dossierbildung gelten prinzipiell auch für elektronische Dossiers. Unter einigen Punkten wird bereits speziell darauf hingewiesen. Im Folgenden werden einige Besonder
  2. In einer Behörde oder Dienststelle können verschiedenste Arten von Dossiers existieren: Dossiers zu Anfragen, Vernehmlassungen, Geschäftsdossiers, Gesuchsdossiers, Projektdossiers, Falldossiers, Perso
  3. Eine gut organisierte Registratur ist ein Führungsinstrument , genauer, ein Bewirtschaftung: Ein Registraturplan ermöglicht die Einhaltung von Aufbewahrungsfristen und Datenschutzbestimmungen. Planung
  4. Die 6 Inhalte der Organisationsvorschriften (pdf, 108KB) Flussdiagramm Aktenführung (pdf, 147KB)   Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Staatsarchiv
  5. Weisung betreffend die Ausleihe und die sachgemässe Benutzung von Archivgut durch die kantonalen Behörden und Dienststellen vom 1. Mai 2009 (pdf, 39KB)   Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Staa
  6. Um die Ablagen mit papierbasiert geführten Dossiers effizient bewirtschaften zu können, werden diese nur ausnahmsweise, im Falle von besonders umfangreichen Dossiers, in Ordnern abgelegt. In der Regel
  7. Der Registraturplan darf keinen zu wenig differenzierten Detaillierungsgrad aufweisen, sonst können die zu einem Sachgeschäft gehörenden Dokumente nicht effizient zusammengestellt werden. Folge: in de
  8. Die Erarbeitung bzw. Überarbeitung eines Registraturplans bedingt ein systematisches, projektmässiges Vorgehen. Dies setzt eine Zusammenarbeit von Registratur- und Archivverantwortlichen, Sekretariats
  9. Empfohlen wird zur Gliederung der Rubriken die sogenannte "Freie Zehnergliederung" (Dezimalklassifikation), z.B. 4.6.1. bzw. 04.06.01. Kombinationen von römischen und arabischen Zahlen und Gross- und
  10. Tritt ein neuer Registraturplan in Kraft, so werden die noch laufenden Sachgeschäfte in die neue Ablage übernommen, die abgeschlossenen Sachgeschäfte hingegen werden nach der Ordnung des alten Registr