Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 305 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 305.
  1. Datum Zeit Instanz Betreff Vorinstanz 30.06 14:00 VSG Berufliche Massnahmen und Invalidenrente   04.07 10:00 VWG Schadenersatzklage   05.07 08:30 SKA Raub, geringfügige Sachbeschädigung, einfache Körp
  2. Bewertungsseminare Wie an der Einführungsinstruktion 3 informiert, können interessierte Bürger- und Kirchgemeinden sowie deren angegliederte Zweckverbände die vorgenommene Neubewertung des Finanzvermö
  3. Sammlung best practice-Beispiele, Aktualisierung fortlaufend, Stand 03.2022 Grundlagen HBO 25 - Internes Kontrollsystem (IKS), Stand 03.2022 (pdf, 545KB) Kantonales Inventar IKS Bereiche (xlsx, 25KB)
  4. In folgenden Schlössern kann man sich seit dem Jahr 2006 das Ja-Wort geben: Schloss Waldegg Schlosshof Niedergösgen Schloss Neu-Bechburg Schlössli Vorderbleichenberg Schloss Wartenfels Die Termine für
  5. Anlagenbuchhaltung Kontenpläne Kontierungsvorgaben Vorlagen Budget Gliederung und Darstellung Rechnungsprüfung Weitere Vorlagen Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden
  6. Bestätigungsbericht (docx, 23KB) 26.10.2.2.3 - Bilanzübernahme (Übergang HRM1/HRM2) (xlsx, 274KB) 26.10.2.2.4 - Bewertung Finanzvermögen (Übergang HRM1/HRM2) (xlsx, 180KB) 26.10.2.2.2 - Kontenplan (Üb
  7. Der Revisionskurs 1 vom 23. Juni 2022 und 5. Juli 2022 wird mit identischem Programm zweimal angeboten. Einladung mit Kursangebot Programmablauf Revisionskurs 1 (pdf, 447KB) Gesamtfoliensatz Revisions
  8. Einführung neue Rechnungslegung HRM2 bei Bürger- und Kirchgemeinden Aktuell Revisionskurs 1 Der Revisionskurs 1 vom 23. Juni 2022 und 5. Juli 2022 wird mit identischem Programm zweimal angeboten. Einl
  9. Einleitung 00 - Inhaltsverzeichnis - Stand 02.2021 (pdf, 208KB) 00 - Impressum - Stand 08.2017 (pdf, 70KB) 01 - Vorwort - Stand 08.2017 (pdf, 61KB) Fachkapitel 02 - Rechtliche Grundlagen - Stand 08.20
  10. Neben den automatischen Dauerzählungen wird der Verkehr alle fünf Jahre an 190 Standorten flächendeckend erhoben. Diese Zählung erfolgt manuell sowie auch automatisch. Die Daten werden in verschiedene