Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 12 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 12.
  1. Amtsgerichtspräsident   Christ Markus Rechtsanwalt und Notar   Statthalterin des Amtsgerichtspräsidenten   Müller Barbara Rechtsanwältin   Amtsrichter/-innen   Vögtli Barbara   Klein Thomas   Gschwind
  2. Amtsgerichtspräsident   Christ Markus Rechtsanwalt und Notar   Statthalterin des Amtsgerichtspräsidenten   Müller Barbara Rechtsanwältin   Amtsrichter/-innen   Vögtli Barbara   Klein Thomas   Gschwind
  3. Zivilverfahren Datum Zeit Zuständigkeit Thema         31.10.2019 13.30 Uhr Amtsgerichtsstatthalterin Forderung aus Werkvertrag (Verhandlung im vereinfachten Verfahren) 22:11.2019 08.30 Uhr Amtsgericht
  4. Die Verwaltung der solothurnischen Gerichte ist seit 2005 verselbständigt. Sie wird geleitet von der dreiköpfigen Gerichtsverwaltungskommission (§ 60 ff. des Gesetzes über die Gerichtsorganisation, GO
  5. Anzahl Mitglieder 100, davon aktuell 28 Frauen (28%). Der Anteil der Frauen im Kantonsrat hat sich seit Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen wie folgt entwickelt (Grundlage ist jeweils das
  6. Ratsleitung Die Ratsleitung ist das eigentliche Leitungsorgan des Parlaments und besteht aus den drei Mitgliedern des Präsidiums und den Fraktionsvorsitzenden. Näheres siehe hier . Kommissionen Der So
  7. Parlamentspräsidenten und -präsidentinnen seit 1803 Jahr Name, Beruf, Wohnort Partei 2019 Verena Meyer-Burkhard, Betriebsökonomin FH, Mühledorf FDP 2018 Urs Ackermann, Stv. Kantonschemiker Kt. Bern, B
  8. Quoten Männer/Frauen im Kantonsrat 2017-2021 Sitzverteilung nach Parteien sowie Männern und Frauen aufgeschlüsselt (aktuell 72 Männer / 28 Frauen).
  9. Parteistärken im Kantonsrat 2017-2021 Die Mandatszahlen in Klammern beruhen auf dem Wahlergebnis vom 12. März 2017; die Prozentwerte zeigen das Verhältnis der Anzahl Mandate einer Partei zur Gesamtzah
  10. Die Organisation des Kantonsrats beruht auf der Kantonsverfassung vom 8. Juni 1986, dem Kantonsratsgesetz vom 24. September 1989, dem Geschäftsreglement des Kantonsrats vom 10. Sep­tem­ber 1991, dem G