Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 135 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 135.
  1. Haupt-Aufgabengebiete Überwachung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten  im Rahmen des Epidemiengesetzes  (übertragbare Krankheiten) Bewilligung von Betäubungsmitteln und Substitutionsprogrammen Au
  2. Humane Papillomaviren (HPV) sind weit verbreitet und hochansteckend. Die HPV-Impfung bietet einen wirksamen Schutz vor einer Ansteckung und vor möglichen Folgeerkrankungen. Die HPV-Impfung wird wie in
  3. Im Kanton Solothurn wird die HPV-Impfung über ein kantonales Programm organisiert. Im Jahr 2019 können sich die Jahrgänge 1992 - 2008 kostenlos impfen lassen. Merkmale des neuen HPV-Impfprogramms sind
  4. Selbstkontrolle Pflicht zur Selbstkontrolle im Lebensmittelbetrieb (pdf, 42KB) Lebensmittelrechtliche Temperaturvorschriften (pdf, 49KB) Führen von Restaurationsbetrieben an Festen, Anlässen und Messe
  5. Meldung eines Schwangerschaftsabbruchs Es gibt 2 Möglichkeiten, uns einen Schwangerschaftsabbruch zu melden: via Online-Meldeformular via Melde-Formular in Papierform, das Sie uns per Post oder Fax sc
  6. Zuständig für den schulärztlichen Dienst als ein kommunales Leistungsfeld sind grundsätzlich die Gemeinden . Die ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen sowie Therapien werden weiterhin von den Kinderärztin
  7. Gesundheitsfachpersonen, die ihre Tätigkeit im Kanton Solothurn privatwirtschaftlich in eigener fachlicher Verantwortung ausüben, benötigen eine BAB des Gesundheitsamtes. Darunter fallen auch angestel
  8. Masern sind eine virale Infektionskrankheit, die in jedem Alter auftreten kann und manchmal schwerste Komplikationen verursacht . Die Übertragung erfolgt durch das Einatmen infektiöser Tröpfchen beim
  9. Gesetze und Verordnungen Gesundheitsgesetz Vollzugsverordnung zum Gesundheitsgesetz Verordnung über die bedarfsabhängige Zulassung von Ärzten und Ärztinnen (Zulassungsstopp-Verordnung) Verordnung zum
  10. Legionellen sind nicht-sporenbildende Bakterien, welche praktisch überall in der Natur vorkommen. Die Erreger kommen natürlicherweise in fast allen feuchten und wässrigen Umgebungen vor, und können si