Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 165 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 165.
  1. Die Gesetzgebung zum neuen Finanzausgleich Kirchgemeinden wurde per 1.1.2020 in Kraft gesetzt. Weiter Informationen und Ausführungen können Sie wie folgt abrufen: Konzeption, Gesetzgebung und Studiena
  2. Politische Rechte sind die verschiedenen Mitwirkungsrechte, welche den Stimmberechtigten einer Gemeinde zur Verfügung stehen, um in den politischen Meinungsbildungsprozess einzugreifen. Wahlen Gemäss
  3. Nach § 5 Vollzugsverordnung zum Gesetz über das Kantons, und Gemeindebürgerrecht (Bürgerrechtsverordnung) vom 4. Dezember 2006 (BGS 112.12) hat eine einbürgerungswillige Person verschiedenste vorgesch
  4. Wann ist eine Namensänderung möglich? Gemäss Artikel 30 Absatz 1 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) kann einer Person die Änderung des Namens bewilligt werden - darunter fällt auch der Vornam
  5. Wir präsentieren Ihnen die Muster-Gemeindeordnungen der Einwohner-, Bürger- und Kirchgemeinden (ordentliche Organisation). Das Gemeindegesetz ermöglicht Ihnen eine Gemeindeorganisation nach Mass. Über
  6. Ausgleichsbeiträge und Abgaben der Einwohnergemeinden (altrechtlich) Jahr 2015 (pdf, 379KB) Jahr 2014 (pdf, 78KB) Jahr 2013 (pdf, 79KB) Jahr 2012 (pdf, 78KB) Jahr 2011 (pdf, 81KB) Jahr 2010 (pdf, 81KB
  7. Beiträge und Abgaben Investitionsbeiträge Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden Direktlinks Bibliotheken
  8. Am 17. Juni 2016 hat die Bundesversammlung die neuen Bestimmungen zur Adoption (Revision des ZGB) beschlossen. Die Referendumsfrist ist unbenutzt abgelaufen. Per 1. Januar 2018 treten diese neuen Best
  9. Überblick Grundlagenschulung HRM2 (pdf, 351KB) Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Amt für Gemeinden
  10. Informationen, Rechtsgrundlagen und Formulare Informationen und die neuen Formulare zum neuen Einbürgerungsrecht finden Sie hier Sprachnachweis Nach § 15 lit. d des kantonalen Bürgerrechtsgesetzes wer