Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 252.
  1. Haben Sie Fragen zur Adoption? Möchten Sie ein Kind aus der Schweiz oder aus dem Ausland adoptieren? Das Amt für Gesellschaft und Soziales, Fachbereich Familie-Kindheit-Jugend, ist als kantonale Zentr
  2. Koordinationsstelle ausserfamiliäre Unterbringung Die Koordinationsstelle ausserfamiliäre Unterbringung in der Familien- und Heimpflege hat den Auftrag die Finanzierung des Aufenthaltes von minderjähr
  3. Behördenmitglieder KESB Region Solothurn Vorname und Name Funktion Berufsbezeichnung Stefan Armenti Präsident Dipl. Sozialarbeiter FH; MA in Sozialer Arbeit Evelyne Riner leitende Vizepräsidentin lic.
  4. (Ausweis B) Aufenthaltsbewilligungen können mit der Bedingung verknüpft werden, dass Sprach- und Integrationskurse besucht werden müssen. Die Verlängerung einer Aufenthaltsbewilligung kann bei Festste
  5. Kundinnen und Kunden ohne Termin können nicht bedient werden. Bitte nehmen Sie für eine Terminvereinbarung vorgängig mit uns Kontakt auf. Telefon: 032 627 63 70 E-Mail: ausweiszentrum@ddi.so.ch Der Sc
  6. Datum Feiertag Öffnungszeiten 24.12.2021 Weihnachten/Neujahr ab 12:00 Uhr bis und mit 02.01.2022 geschlossen 01.03.2022 Fasnachtsdienstag ab 12:00 Uhr geschlossen 15.04.2022 Karfreitag ganzer Tag gesc
  7. Verfahren Die Zentralbehörde Adoption des Kantons Solothurn ist gemäss Art. 268d ZGB die zuständige Stelle für die Herkunftssuche. Adoptierte Personen, die im Kanton wohnhaft sind, können mittels dem
  8. Zivilverfahren Datum Zeit Saal Zuständigkeit Thema 15.07.2022 bis 15.08.2022 Gerichtsferien Strafverfahren Datum Zeit Saal Zuständigkeit Thema 5.8.22 09.30 - 17.00 Obergerichtssaal 105 Einzelrichter B
  9. Gültigkeitsdauer Ausweisart Erwachsene Minderjährige Pass 10 Jahre 5 Jahre Identitätskarte 10 Jahre 5 Jahre Provisorischer Pass max. 1 Jahr* max. 1 Jahr* Reiseausweis für Flüchtlinge 5 Jahre 5 Jahre P
  10. Wer in Not gerät und nicht in der Lage ist, für sich zu sorgen, hat Anspruch auf Hilfe und Betreuung sowie auf die Mittel, die für ein menschenwürdiges Dasein unerlässlich sind (Art. 12 Bundesverfassu