Aktuell

  • Aufgrund der aktuellen Lage hat das Amt für Wald, Jagd und Fischerei die Weisung "Verordnung über Massnahmen des Kantons Solothurn zur Bekämpfung der Covid-19-
    Epidemie im Zusammenhang mit der Gesellschaftsjagd" ausgegeben.

    Ab 29. Oktober 2020 gilt es insbesondere folgendes zu beachten:
    1. Eine Gesellschaftsjagd ist eine Veranstaltung gemäss § 4 der Covid-19 Verordnung. Das heisst, es dürfen nicht mehr als 30 Personen an einer solchen...

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Mit Beginn der Holzerei-Saison möchten wir Sie auf folgendes aufmerksam machen:

    Holznutzungen im Wald benötigen eine vorgängige Anzeichnung durch den zuständigen Revierförster.

    Holznutzungen in Waldungen ohne betriebliche Planung (Privatwaldbesitzer) benötigen zusätzlich eine kantonale Holzschlagbewilligung.

    Einzuholen via zuständigen Revierförster

    § 18 des kantonalen Waldgesetzes (BGS 931.11)

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Sehr geehrte Damen und Herren

    Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist unser Amt ab dem 26. Oktober 2020 bis auf weiteres nachmittags geschlossen. Auch telefonisch erreichen Sie uns zu den folgenden Zeiten:

    Montag bis Freitag, 8.00 – 12.00 Uhr

    Fischerpatente können weiterhin unter 032 627 23 47 oder mittels Online-Formular bestellt werden. Nach Zahlungseingang erhalten Sie Ihr Patent auf dem Postweg. Eine...

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Die neuen Ausbildungstermine für den Jagdlehrgang 2021 / 2022 sind ab sofort auf unserer Homepage aufgeschaltet. Interessierte Jungjägerinnen und Jungjäger finden alle Informationen unter der Rubrik

    Jagen im Kanton Solothurn / Jagdausbildung

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Der wunderschöne Alpenbock-Käfer – oder klangvoller: Rosalia alpina – ist zurück im Bezirk Thierstein! Dass der Käfer wieder in den Solothurner Wäldern beobachtet werden kann, zeugt von einer naturnahen Waldbewirtschaftung und von hohem Vorkommen an Buchentotholz. Er ist somit ein guter Indikator für artenreiche Wälder. Entdeckt und fotografiert im Juli 2020 von unserem Mitarbeiter Michael Hollinger.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Wir begrüssen herzlich unsere neuen Mitarbeitenden: Michael Hollinger, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Unterstützung Forstkreise und Flavia di Giannatale, Sachbearbeiterin Administration und Rechnungswesen ergänzen ab 1. September unser Team. Wir wünschen Ihnen einen guten Start.

     

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Aufgrund der ergiebigen Niederschläge der letzten Tage haben die Solothurner Behörden das seit dem 30. Juli 2020 gültige Feuer- und Feuerwerksverbot im Wald und in Waldesnähe mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

    Während den letzten Tagen gab es im Kanton Solothurn flächendeckende und ergiebige Niederschläge. Dadurch sank die Waldbrandgefahr in den meisten Kantonsteilen auf die Gefahrenstufe 2 (mässig). Ein kritischer Anstieg auf die Gefahrenstufe...

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Im Kanton Solothurn hat es während den vergangenen Wochen keine flächendeckenden und ergiebigen Niederschläge gegeben. Dadurch ist die Waldbrandgefahr in den meisten Kantonsteilen auf die Gefahrenstufe 4 (gross) angestiegen.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • RSS-Feed abonnieren