Medienmitteilungen

Seewen: Kollision mit Baustellen-Signalisation nach riskantem Überholmanöver – Zeugenaufruf

  • 15.09.2022

In Seewen kollidierte ein Autolenker am Mittwochabend auf der Grellingerstrasse nach einem riskanten Überholmanöver mit einer Baustellen-Signalisation. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch, 14. September 2022, um zirka 17.30 Uhr, war ein 39-jähriger Automobilist auf der Grellingerstrasse von Gellingen herkommend in Richtung Seewen unterwegs. Kurz vor einer unübersichtlichen Kurve setzte er zu einem riskanten Überholmanöver an. Dabei mussten die überholte Fahrzeuglenkerin sowie ein entgegenkommender unbekannter Fahrzeuglenker stark abbremsen, damit es nicht zu einer Kollision kam. In der folgenden Linkskurve verlor der Fahrzeuglenker, wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam seitlich von der Strasse ab, wo er mit Randleitpfosten und einer Baustellen-Signalisation kollidierte. Anschliessend überquerte er die Gegenfahrbahn und kam auf der gegenüberliegenden Strassenseite im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Zu einer Kollision mit einem Fahrzeug kam es nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Das Fahrzeug musste mit Totalschaden abtransportiert werden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere wird der unbekannte Fahrzeuglenker, welcher dem Verursacher entgegenkam gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Breitenbach zu melden (Telefon 062 785 77 01).