Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission

  • Die Baselstrasse in Solothurn soll im Abschnitt zwischen dem Kreisel Baseltor und St. Katharinen umfassend saniert werden. Die kantonsrätliche Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission stimmte einem Verpflichtungskredit von brutto 31,3 Mio. Franken zu.


  • Der Klimawandel erhöht in vielen Regionen das Trockenheitsrisiko. Dadurch steht die Wasserwirtschaft vor immer grösseren Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund unterstützt die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission eine wegweisende Wasserwirtschaftsplanung in trockenheitsgefährdeten Einzugsgebieten und Regionen (Projekt WATER).


  • Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission (UMBAWIKO) des Kantonsrates hat sich mit dem Massnahmenplan Klimaschutz befasst und diesem zugestimmt.


  • Die mobile Baustellenbrücke (Astra-Bridge) soll voraussichtlich im Frühjahr 2024 im Kanton Solothurn wieder zum Einsatz kommen. Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission des Kantonsrates unterstützt zwar die Pläne des Bundesamts für Strassen (Astra), stellt sich aber hinter die Bedingungen des Regierungsrates.


  • Die bestehenden stark sanierungsbedürftigen Untersuchungsgefängnisse in Solothurn und Olten sollen durch einen Neubau ersetzt werden. Die kantonsrätliche Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission (UMBAWIKO) stimmte einem Verpflichtungskredit von 120 Millionen Franken zu. Im Weiteren wies sie das neue Globalbudget «Öffentlicher Verkehr» für das Jahr 2024 an den Regierungsrat zurück.


  • Künftig sollen Schnellzüge der Strecke Basel–Delémont–Biel auch am Bahnhof Dornach-Arlesheim halten. Dies fordert Janine Eggs (Grüne, Dornach) in ihrem parlamentarischen Auftrag. Die Umwelt-, Bau- und Wirtschaftskommission des Kantonsrates (UMBAWIKO) unterstützt diese Forderung einstimmig und folgt damit dem Antrag des Regierungsrates.


  • RSS-Feed abonnieren